Berlin Daily 02.07.2020
Disrupting the dutch cultural archive

20h: Gespräch mit Quinsy Gario, Galit Eilat und Erden Kosova im Rahmen der Vortragsreihe ART IN DARK TIMES.
bi´bak | Prinzenallee 59 | 13359 Berlin-Wedding

(Einspieldatum: 30.09.2019)

Wiepersdorf-Stipendien 2020 ausgeschrieben

von chk
bilder

Schloss Wiepersdorf, (c) DSD/M.-L. Preiss

Bewerbungen bis 21. Oktober möglich. Für Künstler*innen aus den Sparten Literatur, Komposition und Bildende Kunst sowie Wissenschaftler*innen, die sich mit Themen zur Romantik oder zu deutsch-deutschen Fragen befassen.

"... Ab Sommer 2020 soll das Künstler- und Stipendiatenhaus auf der Grundlage eines durch Annette Rupp, Gründungsbeauftragte und kommissarischer Stiftungsvorstand, neu entwickelten Konzeptes wieder als Residenz für mehrmonatige Arbeitsaufenthalte von Künstlerinnen und Künstlern der Sparten Literatur/Wissenschaft, Komposition und Bildende Kunst aus dem In- und Ausland geöffnet werden. Schwerpunkte der künftigen Arbeit sind eine weitere internationale Profilierung, die Öffnung auch für Gruppen- und Kooperationsstipendien sowie die Aufenthaltsmöglichkeit für Forscherinnen und Forscher aus den Geistes- und Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Romantik und deutsch-deutsche Fragen. Die Finanzierung der Stipendien erfolgt durch das Land Brandenburg und Partnerinstitutionen. ...
Das Schloss Wiepersdorf hat als ehemaliger Wohnsitz von Achim und Bettina von Arnim eine lange Tradition als Ort des geistig-kulturellen Austausches. Nach 1946 wurde Schloss Wiepersdorf in der DDR als Arbeits- und Erholungsstätte für Schriftsteller und Künstler genutzt und ist damit das älteste von insgesamt 13 Künstlerhäusern in Deutschland. Namhafte Schriftstellerinnen und Schriftsteller waren hier zu Gast, unter ihnen Anna Seghers, Christa Wolf und Arnold Zweig. Im Jahr 1992 erfolgte die Wiedereröffnung als Künstlerhaus Wiepersdorf der Stiftung Kulturfonds. Von 2006 bis 2018 betrieb die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit zeitweiser Unterstützung des Landes Brandenburg und des Bundes Schloss Wiepersdorf als Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf. Das Schloss wird derzeit bis Frühjahr 2020 renoviert." (PM)

Weitere Informationen: www.schloss-wiepersdorf.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Schloss Wiepersdorf:

Schloss Wiepersdorf: Ausschreibung der Stipendien im Jahr 2021
Ausschreibung: Noch bis zum 15. April 2020 können sich AutorInnen, KünstlerInnen und KomponistInnen für ein dreimonatiges Stipendium im Jahr 2021 in Schloss Wiepersdorf bewerben.

Wiepersdorf-Stipendiatinnen und -Stipendiaten des Landes Brandenburg für 2020
Stipendien: Erste Wiepersdorf-Stipendiaten 2020 ausgewählt

Wiepersdorf-Stipendien 2020 ausgeschrieben
Ausschreibung: Bewerbungen bis 21. Oktober möglich. Für Künstler*innen aus den Sparten Literatur, Komposition und Bildende Kunst sowie Wissenschaftler*innen, die sich mit Themen zur Romantik oder zu deutsch-deutschen Fragen befassen.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.