logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 23.07.2024
Kuratorinführung mit Anke Hervol

17 Uhr: durch die Ausstellung: Das Rauschen des Kosmos. Sandra Vásquez de la Horra Akademie der Künste | Hanseatenweg 10 | 10557 Berlin-Tiergarten

Michael Sailstorfer gewinnt Kunstwettbewerb für den Zentralen Omnibusbahnhof Berlin (ZOB)

von chk (22.02.2022)
vorher Abb. Michael Sailstorfer gewinnt Kunstwettbewerb für den Zentralen Omnibusbahnhof Berlin (ZOB)

Imagebild Wettbewerbsentwurf „Knotenpunkt“, © Michael Sailstorfer

Mit dem Entwurf „Knotenpunkt“ - ein zehn Meter in die Höhe ragendes Seil mit Seemannsknoten - hat Michael Sailstorfer den nichtoffenen Kunstwettbewerb für den Zentralen Omnibusbahnhof Berlin (ZOB) die Jury formal und inhaltlich überzeugt. Die Arbeit verweist auf den Bahnhof als zentralen „Verkehrsknoten“ des Fernbusverkehrs Berlins und stellt Bezüge zu architektonischen Ikonen des Berliner Stadtraums her.

Michael Sailstorfer verwendet häufig alltägliche Dinge als Material für seine Installationen. Sinnstiftende Kontextverschiebungen werden augenzwinkernd präsentiert.

Der nichtoffene einphasige Kunstwettbewerb für zehn eingeladene Künstlerinnen und Künstler wurde im Juni 2021 von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz sowie der IOB Internationale Omnibusbahnhof Betreibergesellschaft mbH und den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) ausgelobt.

Die Wettbewerbsentwürfe werden vom 14. bis 25. Februar 2022 werktags von 9:00 bis 18:00 Uhr bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, Am Köllnischen Park 3 in 10179 Berlin ausgestellt. Für den Besuch der Wettbewerbsausstellung gilt die 3G-Regel.

www.berlin.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Kunstwettbewerb:

Michael Sailstorfer gewinnt Kunstwettbewerb für den Zentralen Omnibusbahnhof Berlin (ZOB)
Kurzinfo: Mit dem Entwurf „Knotenpunkt“ hat Michael Sailstorfer den Kunstwettbewerb für den Zentralen Omnibusbahnhof Berlin (ZOB) die Jury überzeugt.

Kunstwettbewerb für die Mensa Süd der Humboldt-Universität entschieden
Beate Spalthoffs (* 1959 in Paderborn) künstlerischer Entwurf für die Mensa Süd der Humboldt-Universität zu Berlin wurde von der Jury unter Vorsitz von Christoph Tannert (Künstlerhaus Bethanien), einstimmig zur Realisierung empfohlen.

Kunstwettbewerb: Form, Farbe und Intensität
Der Kunstpreis der „Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen“ ist eine der ältesten und traditionsreichsten Ausschreibungen in Deutschland. 2012 wird er zum 27. Mal vergeben. Künstler mit Wohnsitz in Deutschland sind dazu eingeladen, ...

top

zur Startseite

Anzeige
UDK Ausstellungsdesign

Anzeige
Denkmalprozesse Leipzig

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Magdeburg

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Der Divan - Das Arabische Kulturhaus




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.