logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 29.01.2023
Artist Talk

16 Uhr: im Rahmen der Winter-Artist-Residency bei Art Laboratory Berlin: Fara Peluso (Künstlerin, Designerin) + Sarah Hermanutz (Künstlerin ). Art Laboratory Berlin | Prinzenallee 34 | 13359 Berlin

Personalien: Jüdisches Museum / Ethnologisches Museum / Villa Massimo

von chk (18.10.2021)
vorher Abb. Personalien:  Jüdisches Museum / Ethnologisches Museum / Villa Massimo

Julia Friedrich, Foto: Nathan Ishar/pramudiya

Die Kunsthistorikerin Dr. Julia Friedrich, die bisher die Grafische Sammlung am Museum Ludwig in Köln geleitet hat, übernimmt ab 1. März 2022 am Jüdischen Museum Berlin die Arbeit als Sammlungsdirektorin. Als Sammlungsdirektorin wird sie die Organisationsbereiche Archiv, Bibliothek, Sammlungsmanagement sowie die von Kurator*innen betreuten Sammlungen zu Kunst, Judaica und Angewandter Kunst, Fotografie, Alltagskultur und audiovisuellen Medien verantworten. „Das Jüdische Museum Berlin strebt danach, seine überregionale, umfangreiche, qualitätvolle Sammlung zur jüdischen Kultur auszubauen. Wir haben uns als Organisation im letzten Jahr weiterentwickelt und dabei die Position der Sammlungsdirektorin neu geschaffen, um die inhaltliche und strategische Weiterentwicklung unserer Sammlungsarbeit zu stärken – einschließlich der Provenienzforschung und der Digitalisierung der Sammlung“, erläutert Hetty Berg, Direktorin des Jüdischen Museums Berlin.
____________________________


Tina Brüderlin, Foto: © Britt Schilling

Ab 15. Januar 2022 übernimmt Tina Brüderlin, die bisher die Ethnologische Sammlung des Museums Natur und Mensch der Städtischen Museen Freiburg verantwortete, die Leitung des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin. In Freiburg war Tina Brüderlin für die Aufarbeitung und Erschließung der weltweiten Sammlungen und deren Vermittlung, u.a. durch Digitalisierungsprojekte (Ozeaniensammlung; Afrikasammlung aus kolonialen Kontexten), sowie der Vertiefung des Bereichs der Sammlungsforschung und der Konzeption erfolgreicher ethnologischer und interdisziplinärer Ausstellungen zuständig. Schwerpunkte der Ethnologin sind u.a. Ostafrika und Nordamerika, insbesondere die Region Süd Omo in Äthiopien und der pazifischen Nordwestküste Kanadas und Alaskas (USA)
___________________________

Villa Massimo Jury berufen für die Sparten Bildende Kunst, Architektur, Musik und Literatur:
Die Aufgabe der Jury ist es, Künstlerinnen und Künstler für die deutschen Kulturresidenzen (Villa Massimo in Rom, die Casa Baldi in Olevano Romano, der Pallazzo Barbarigo des Deutschen Studienzentrums in Venedig und die Cité Internationale des Arts in Paris) auszuwählen.

Mitglieder Villa Massimo-Jury 2022 - 2024
Architektur: Prof. Regine Keller, Lars Krückeberg, Prof. Eike Roswag-Klinge

Bildende Kunst: Dr. Andreas Beitin, Dr. Annegret Laabs, Dr. Yvette Mutumba, Prof. Karin Sander, Bettina Steinbrügge

Literatur: Tanja Graf, Ijoma Mangold, Dr. Insa Wilke

Musik: Unsuk Chin, Prof. Dr. Gordon Kampe, Prof. Dr. Benjamin Lang

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Personalien:

Michael Kellner wird Ansprechpartner der Bundesregierung für die Kultur- und Kreativwirtschaft
Personalien: Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Michael Kellner wird Ansprechpartner der Bundesregierung für die Kultur- und Kreativwirtschaft.

Drei neue Kultur-Leiterinnen für Brandenburg
Personalien: Katja Melzer, Geschäftsführerin der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte in Potsdam, Annette Rupp, Direktorin der Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf, sowie Anke Pätsch, Direktorin der Stiftung Kleist-Museum Frankfurt (Oder).

Personalien: Jüdisches Museum / Ethnologisches Museum / Villa Massimo
- Julia Friedrich wird Sammlungsdirektorin des Jüdischen Museums Berlin
- Tina Brüderlin übernimmt die Leitung des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin
- Neue Jury für die Villa Massimo berufen

Personalien
Alice Creischer, Andreas Siekmann und Kathrin Wildner neu an der Kunsthochschule Berlin Weißensee.

Berliner Personalien
Die Kunsthistorikerin Dr. Christine Hopfengart übernimmt seit August 2012 die Leitung der Nolde Stiftung Seebüll / Berlin und die Berliner Kulturverwaltung hat einen neuen Sprecher: Günter Kolodziej.

Personalien: Nike Bätzner erhält Ruf an die Hochschule für Kunst und Design Halle
Die in Berlin lebende Kunsthistorikerin und Ausstellungsmacherin Nike Bätzner tritt zum Sommersemester 2009 die Professur für Kunstgeschichte an der Burg Giebichenstein / Hochschule für Kunst und Design Halle an.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.