Meldungen zur zeitgenössischen Kunst


Responsive image

Wie eine Gardine aus weißem Linnen: Pauline Kraneis in der køniglichen Backstube

Besprechung: „Kunst geht nach Brot“: Das hat sich die Künstlerin Kati Gausmann gedacht, als sie im Sommer 2016 das Projekt einszueins in der køniglichen Backstube in Rixdorf ins Leben rief.



Card image cap
berlin daily (bis 31.1.2021)

Interessante Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst jeweils montags in unserer Vorschau:

Card image cap
Forecast Plattform: Open Call 2021/2022

Ausschreibung: Das internationale Mentoringprogramm Forecast hat mit der öffentlichen Ausschreibung für seine 6. Ausgabe 2021/2022 begonnen.

Card image cap
48 STUNDEN NEUKÖLLN

Kurzinfo: Das Festivalthema 2021 lautet „Luft“. Bewerbungen noch möglich bis zum 7. Februar

Card image cap
Blicke durchs Fenster: Kawahara Krause Architects in der Architektur Galerie Berlin

Ausstellungsbesprechung: Glücklich schätzen kann sich dieser Tage, wer einen Ausstellungsort mit große Fensterflächen hat wie die Architektur Galerie Berlin in der Karl-Marx-Allee. Dort wird aktuell die gut sichtbare Ausstellung Kawahara Krause Equivocal gezeigt.

Card image cap
STARTS Prize der Europäischen Kommission

Ausschreibung: Aktuell sind Wissenschaftler*innen, Technolog*innen, Künstler*innen, Institutionen, Labs und Unternehmen eingeladen, ihre besten Projekte für den STARTS Prize 2021 der Europäischen Kommission einzureichen.

Card image cap
Malen nach Zahlen – wenn Kreativität zum Algorithmus wird

Filmbesprechung: Samstagabend lief auf 3sat die Dokumentation Reload für die Kunstwelt, die bis zum 15.03.2021 in der Mediathek abrufbar ist. Sie handelt von Robotik und KI in der Kunst.

Card image cap
Eisenhammer - Das Lausitzer Künstlerhaus

Der Förderverein aquamediale e.V. hat im Rahmen des Ideen-Wettbewerbs „Kulturelle Heimat Lausitz“ des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg eine Förderung erhalten, um ein interdisziplinäres und zeitgenössisches Kunstzentrum in der Spreewaldgemeinde Schlepzig zu etablieren. (Sponsored Content)

Card image cap
Fördermittel für die Präsentation zeitgenössischer Kunst in Berlin vergeben

645.370 EUR für 24 Einzel- und Gruppenprojekte sowie für die Herstellung von Katalogen von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Card image cap
Neue Teammitglieder im Neuen Berliner Kunstverein (n.b.k.)

Personalien: Neue Projektleitung, Leitung der Artothek und kuratorische Assistenz im n.b.k.: Krisztina Hunya, Lidiya Anastasova und Layla Burger-Lichtenstein

Card image cap
Medienkunst-Stipendien am Edith-Russ-Haus in Oldenburg

Ausschreibung: Ermöglicht durch die Stiftung Niedersachsen vergibt das Edith-Russ-Haus für Medienkunst im Jahr 2021 wieder drei Stipendien zur Förderung künstlerischer Arbeiten im Bereich der Medienkunst.

Card image cap
Stipendium für Künstlerinnen und Künstler ab 45

Frank Maibier erhält das mit 6.000 Euro dotierte "Stipendium für Künstlerinnen und Künstler ab 45" der Kunststiftung K52 für das Jahr 2021.

Card image cap
DAAD gibt Namen für das Berliner Künstlerprogramm 2021 bekannt

Kurzinfo: Die Künstler*innen, die 2021 mit Residenzaufenthalten in Berlin ausgezeichnet werden, stehen fest:

Card image cap
Der Raum als leeres Blatt Papier

Interview: Ferial Nadja Karrasch im Gespräch von mit der Künstlerin Akane Kimbara.

Card image cap
Moderne Veduten mit Vanitas-Motiven. Ellen Fuhr: Zufall, Glück und Spiel in der Galerie Helle Coppi

Besprechung: Auch wenn man die Ausstellung durch die verglaste Fensterfront der Galerie betrachtet, fällt der Blick zuerst auf das Bild, das auf der gegenüberliegenden Wand hängt.

Card image cap
Arbeitsstipendien Bildende Kunst 2021 ausgeschrieben

Bewerbungsfrist noch bis morgen ! 11 Arbeitsstipendien im Bereich der zeitgenössischen Bildenden Kunst für in Berlin lebende und arbeitende, selbständige bildende Künstlerinnen und Künstler ausgeschrieben.

Sponsored Content

Berlin Daily 26.01.2021
Apotome beim CTM 2021
20 Uhr: Artist Takeovers von Deena Abdelwahed, Slikback & Harsya Wahono. Apotome ist ein Browser-basiertes generatives Musiksystem, das die Benutzung mikrotonaler Stimmungen ermöglicht.
Livestream

Anzeige
Eisenhammer

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




get in touch!
mail@art-in-berlin.de
49-030-61402312

© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.