Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 24.10.2019
Wissenswerkstatt

18.15 Uhr: Berlins verschwundene Denkmäler 1918-2012. Werkstattgespräch mit Kirsten Otto, Historikerin und Kunsthistorikerin (Berlin)
Staatsbibliothek zu Berlin | Schulungsraum im Lesesaal
Potsdamer Straße 33 | 10785 Berlin

(Einspieldatum: 18.06.2008)

5. berlin biennale für zeitgenössische kunst ist zu Ende

Der tagsüber stattfindende Teil der biennale war an in den KW Institute for Contemporary Art, der Neuen Nationalgalerie, dem Skulpturenpark Berlin_Zentrum und dem Schinkel Pavillon zu sehen. Der in der Nacht stattfindende zweite Teil der Veranstaltung erweiterte die biennale durch Performances, Filme, Vorträge und Workshops - unter dem Titel Mes nuits sonts plus belles que vos jours an verschiedenen Orten.

Schinkel Pavillon Mit insgesamt 100.000 BesucherInnen fand die 5. berlin biennale mehr Interesse beim nationalen wie internationalen Publikum und bei den nationalen wie internationalen Medien als je zuvor. Bereits an den Eröffnungstagen kamen ca. 20.000 Gäste.
Das Vermittlungsprogramm umfasste insgesamt über 400 Stunden an Ausstellungsgesprächen und Workshops und hat damit mehr als 3.100 BesucherInnen angesprochen.

Über 900 Artikel in Tages-, Wochen- und Fachpublikationen aus aller Welt sowie zahlreiche internationale Berichterstattung in den elektronischen Medien berichteten über die Veranstaltung.

Der Stiftungsrat der Kulturstiftung des Bundes hat in seiner Sitzung im Dezember 2007 entschieden, auch der 6. und 7. berlin biennale eine Förderung in Höhe von jeweils 2,5 Mio. Euro zukommen zu lassen.

Von den fünf von KünstlerInnen kuratierten Ausstellungen im Schinkel Pavillon ist die letzte noch bis zum 29. Juni 2008 zu sehen.

Wer keine Gelegenheit hatte, die biennale zu besuchen:
hier nochmals unsere Videos:
- Teil I:.
- Teil II:

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema berlin biennale:

Das Gerippe der Welt - Os Ossos do Mundo
Besprechung: Der Name eines Reiseberichts, den der brasilianische Künstler Flávio de Carvalho über seine Zeit in Europa Mitte der 1930er-Jahre verfasste, bildet den Titel der Auftaktveranstaltung der kommenden Berlin Biennale.

Berlin Biennale gibt Kurator_innenteam bekannt
María Berríos, Renata Cervetto, Lisette Lagnado und Agustín Pérez Rubio sind die nächsten Kurator*innen der 11. Berlin Biennale.

Die 10. Berlin Biennale und die kontinuierliche Verschiebung des Blickwinkels
Das letzte Wochenende der Berlin Biennale beginnt. Wir werfen nochmals einen Blick zurück...

Weiße Männer ohne Hosen - Die Berlin Biennale im ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik
Die Berlin Biennale läuft nur noch diese Woche. Wir waren an den verschiedenen Ausstellungsorten, u.a. im Zentrums für Kunst und Urbanistik (ZK/U).

Die Kehrseite der Kehrseite. Die Berlin Biennale in der Akademie der Künste
Die Berlin Biennale läuft nur noch diese Woche. Wir waren an den verschiedenen Ausstellungsorten, u.a. in der Akademie der Künste.

Erste Impressionen zur 10. Berlin Biennale (Juni 2018)
Video zur Ausstellung in den KW Institute for Contemporary Art.

10. Berlin Biennale: We don’t need another hero
Infos: Morgen eröffnet die 10. Berlin Biennale. Hier die wichtigsten Fakten ...

Informationen zum (Ver-)Mittlungsprogramm der 10. Berlin Biennale
Vom 9. Juni bis zum 9. September 2018 findet in diesem Jahr unter dem Titel We don´t need another hero die 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst statt. Jetzt wurden Informationen zum Programm bekanntgegeben:

10. Berlin Biennale gibt Künstler_innenliste bekannt
Vom 9. Juni bis zum 9. September 2018 findet in diesem Jahr unter dem Titel We don´t need another hero die 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst statt. Jetzt wurde bekanntgegeben, wer daran teilnimmt:

10. Berlin Biennale: We don’t need another hero
Die 10. Berlin Biennale gibt Titel bekannt und steckt den inhaltlichen Rahmen ab ...

Das kuratorische Team der 10. Berlin Biennale
In das kuratorische Team um Gabi Ngcobo - der nächsten Kuratorin der Berlin Biennale - wurden Moses Serubiri (Kampala, UG), Nomaduma Rosa Masilela (New York, US), Thiago de Paula Souza (São Paulo, BR) und Yvette Mutumba (Berlin, DE) eingeladen.

Förderung der Berlin Biennale bis 2022 gesichert
Die Berlin Biennale kann sich freuen: bis 2022 ist die finanzielle Unterstützung durch die Kulturstiftung des Bundes gesichert, und zudem wird das Budget auf 3 Millionen EUR aufgestockt.

Gabi Ngcobo wird Kuratorin der 10. Berlin Biennale
Die nächste Kuratorin der Berlin Biennale steht fest: Gabi Ngcobo. Zum Auswahlkomitee gehörten Krist Gruijthuijsen, KW Institute for Contemporary Art, Berlin, DE; Vasif Kortun, SALT, Istanbul/Ankara, TR;...

9. Berlin Biennale
Erste Eindrücke im Video vom gestrigen Rundgang:

9. Berlin Biennale: Die Ausstellungsorte
Gestern, 24.2.2016, hat im Rahmen des Jahresempfangs der Kulturstiftung des Bundes, DIS (Lauren Boyle, Solomon Chase, Marco Roso und David Toro), das Kuratorenteam der kommenden Berlin Biennale, ...

Hallräume der Kunst Tobias Timm / DIE ZEIT, 03.04.2008a

Banal oder subtil? Carsten Probst / Deutschlandfunk (5.4.2008)

Lieber artig als großartig Brigitte Werneburg / TAZ (5.4.08)

Was hinter der Faust haust Niklas Maak / FAZ (4.4.08)

Auf der Schulter der Moderne Elke Buhr / FR-online (4.4.08)

Der Kiez wird schwarzweiß Swantje Karich / Frankfurter Allgemeine FAZ Net (10.6.10)

Die Wirklichkeit spricht Körpersprache Karin Schulze / Spiegel Online (10.6.10)

Seismogramme der Verwerfungen Volkmar Draeger / Neues Deutschland (11.6.10)

Draußen wartet die Wirklichkeit NINA APIN & ULRICH GUTMAIR / TAZ (12.6.10)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.