Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 30.01.2013)

Video: transmediale + ctm

bilder

transmediale



Dauer: ca. 6 min

BWPWAP - Back When Pluto Was A Planet ist das Thema der diesjährigen transmediale, die zusammen mit der ctm noch bis zum 03.02.2013 stattfindet. Ausgangspunkt der Gedankenfigur ist die Aberkennung des vollwertigen Planetenstatus Plutos im Jahre 2006, um Umbrüche in der Gegenwartskultur zu untersuchen. Der neue Status des Himmelkörpers steht als Metapher für sich wandelnde Erkenntnisse und vermeintliche Wahrheiten. Selbstverständliches und Überholtes soll hinterfragt werden.

Anhand der vier Themenstrengen Users / Netzworks / Papier und Desire wird in Ausstellungen, Performances, Screenings, Diskussionsrunden und Workshops erkundet, welche neuen Richtungen und Chancen sich aus einer Klassifizierungskrise wie dieser ergeben.

In unserem Video zeigen wir einige Ausschnitte aus der Pressekonferenz mit Kristoffer Gansing artistic director / curator und Jan Rohlf Festival-Mitbegründer / Kurator des ctm - Festivals.

Das umfangreiche Programm unter:
transmediale.de/
ctm-festival.de/news/

Das Festival wir u.a. gefördert von der Kulturstiftung des Bundes.

- ct

weitere Artikel von - ct

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: transmediale

top

Titel zum Thema transmediale:

Infos zur transmediale 2018
Die nächste transmediale, die Ende Januar 2018 stattfinden wird, untersucht unter dem Titel "face value" die politischen, ökonomischen und kulturellen Gräben unserer Gegenwart.

alien matter, die Ausstellung zur transmediale
Ein Kommentar

transmediale 2017
Nächsten Monat ist es soweit: die transmediale feiert unter dem Titel "ever elusive – thirty years of transmediale" vom 2. Februar bis zum 5. März 2017 ihr 30-jähriges Bestehen.

transmediale 2016
Gestern wurde die transmediale 2016 unter dem Motto Conversation Piece im Haus der Kulturen der Welt eröffnet. Erste Eindrücke ...

Infos zur transmediale 2016
Vom 3. bis zum 7. Februar 2016 findet die 29. Ausgabe der transmediale im Haus der Kulturen der Weltstatt. Das Motto lautet Conversation Piece.

Geistiges Eigentum und Datenklau - Zwei Ausstellungen im Rahmen der Transmediale
Ausstellungsbesprechung: Bin ich drinnen? Bin ich draußen? Wer ist der Beobachter? Und wer das Objekt der Betrachtung? „Capture all“ lautet der Titel einer Ausstellung, die seit dem 28. Januar im Rahmen der Transmediale im Berliner Haus der Kulturen der Welt zu sehen ist.

Capture All
Infos zur kommenden Transmediale ...

Einreichungen: transmediale 2014
Für die transmediale 2014, die unter dem Titel "afterglow" vom 28. Januar bis 2. Februar im Haus der Kulturen der Welt in Berlin stattfindet, können noch bis 31.Juli Arbeiten eingereicht werden.

Video: transmediale + ctm
BWPWAP - Back When Pluto Was A Planet ist das Thema der diesjährigen transmediale, die zusammen mit der ctm noch 03.02.2013 stattfindet.

Vorboten der 26. transmediale
Ende dieses Monats beginnt im Haus der Kulturen der Welt die transmediale, das alljährliche Festival für Kunst und digitale Kultur.

Ausblicke auf die transmediale 2013
Nächstes Jahr findet die 26. transmediale vom 29. Januar bis 3. Februar 2013 statt -erneut im Haus der Kulturen der Welt und zum zweiten Mal unter der künstlerischen Leitung von Kristoffer Gansing.

Video: transmediale 2012
Zum 25-jährigen Jubiläum der transmediale dreht sich auf dem Festival für Kunst und digitale Kultur unter der neuen künstlerischen Leitung von Kristoffer Gansing alles um das Thema in/compatible.

transmediale 2012
Nächste Woche ist es wieder soweit: die transmediale 2012 unter der neuen künstlerischen Leitung von Kristoffer Gansing beginnt. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautet "in/compatible", ...

Zukunft der transmediale – Festival für Kunst und digitale Kultur in Berlin ist bis 2017 gesichert
Die Kulturstiftung des Bundes unterstützt auch weiterhin die Veranstaltungsreihen der transmediale im Rahmen ihrer institutionellen Förderung mit einem jährlichen Betrag von bis zu 450.000 Euro.

Video: Ausstellung "Future Obscura" zur transmediale.10
Ausgehend von der Camera Obscura und im Einklang mit dem diesjährigen Transmediale-Thema "Futurity Now" beschäftigt sich die Neuseeländerin Honor Hager - Kuratorin der Transmediale-Ausstellung - mit der Bildherstellung in der zeitgenössischen Kunst.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 14.12.2017
Videoprojekt: My Mother´s Land / Müttererde
18-22 Uhr: von Jessica Lauren Elizabeth Taylor in Zusammenarbeit u.a. mit Astrid Gleichmann featuring Camalo Gaskin, Tobi Ayedadjou, Niv Acosta. Im Rahmen der Ausst. WHEN THE SEA LOOKS BACK.
DISTRICT Berlin | Bessemerstraße 2-14 | 12103 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
rundgang


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf