Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 25.03.2013)

Vorschau: berlin daily (bis 31.3.2013)

bilder

Unsere ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in unserer wöchentlichen Vorschau:

Lecture

(Datum: 25.03.2013)
19 Uhr: Art, Activism and Archive of Extraordinary Situation | Keiko Sei
WestGermany. Büro für postmoderne Kommunikation | Skalitzer Str. 133 | 10999 Berlin

Buchpräsentation Karin Sander

(Datum: 26.03.2013)
19 Uhr: mit einer Einführung von Marius Babias (n.b.k. Direktor), anschließend Gespräch zwischen Karin Sander (Künstlerin, Berlin / Zürich), Clemens Krümmel (Autor, Berlin) und Harald Welzer (Direktor Stiftung Futurzwei, Berlin)
Buchhandlung Walther König, Burgstraße 27, 10178 Berlin

Künstlergespräch

(Datum: 27.03.2013)
17 Uhr: Im Rahmen der Ausstellung "Nothing to declare? weltkarten in der Kunst seit ´89"
Akademie der Künste | Pariser Platz 4 | 10117 Berlin

Filme mit Isa Genzken

(Datum: 28.03.2013)
12 Uhr: u.a. "Die Kleine Bushaltestelle (Gerüstbau)”, 2012, Digitalfilm, 70 min., mit Isa Genzken & Kai Althoff / “Zwei Frauen im Gefecht”, 1974, 16mm Film, s/w, stumm, 8 min., mit Isa Genzken & Susanne Grayson, Kamera Benjamin H.D. Buchloh
Delphi Filmpalast, Kantstraße 12a, Berlin

lecture & performance

(Datum: 29.03.2013)
20 Uhr: La Mission & Knuckle Cartel, Reception and mini-fundraiser (food & drink)
IMPORT PROJECTS | Keithstrasse 10 | 10787 Berlin

Wochenendführung

(Datum: 30.03.2013)
15 Uhr: Führung zu Sammlung und Sonderausstellungen
BERLINISCHE GALERIE | Alte Jakobstraße 124-128 | 10969 Berlin

Am Ostersonntag ins Museum

(Datum: 31.03.2013)
z.B.: in die Neue Nationalgalerie , in den Hamburger Bahnhof, in die Berlinische Galerie, ins Neue Museum, ins Bode Museum, ins Kupferstichkabinett, in die Gemäldegalerie ...

- ct

weitere Artikel von - ct

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema:

top

Titel zum Thema :

Weiterbildung Kuratieren
Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin wieder ab Februar 2018.

Verschwiegener Rebell: Yves Tanguy in der Sammlung Scharf Gerstenberg
Ausstellungsbesprechung: Als Peggy Guggenheim mit ihrer Affäre prahlte, wurde er sauer. Indiskretion entsprach nicht seinem Stil. Umso dezenter er sich bezüglich seines Privatlebens verhielt, umso rebellischer erprobte Yves Tanguy die Grenzen der Kunst.

Kulturzug Berlin – Wrocław / Breslau
Wer noch nicht in Wrocław / Breslau war, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen ...

DesignFarmBerlin
Veranstaltungstipp: Die DesignFarm hat bis heute 17 Designer_innen, Absolvent_innen der weißensee kunsthochschule berlin, bei der Entwicklung ihrer Ideen zur Marktreife gefördert ...

Edith-Russ-Haus für Medienkunst hat Medienkunst-Stipendien ausgeschrieben
Ausschreibung: Bis 28.2.2018 können sich Medienkünstler_innen für Stipendien zur Förderung der künstlerischen Arbeit im Bereich der Medienkunst in Oldenburg bewerben.

Stadtmuseum Berlin als vorbildlicher Arbeitgeber ausgezeichnet
Das Berliner Stadtmuseum, zu dem die fünf Stadtorte des Märkisches Museum, Nikolaikirche, Ephraim-Palais, Knoblauchhaus und das Museumsdorf Düppel zählen, erhält den mit 10.000 EUR dotierten Inklusionspreis des Landes Berlin.

Ein Blick hinter die Kulissen. VALIE EXPORTs Archiv im Linzer LENTOS
Von einem Ausflug nach Linz: Die unkonventionelle Ausstellung legt den Fokus auf die tiefgehende Auseinandersetzung mit der Kunst und Denkweise einer Avantgarde-Künstlerin...

Vorschau: berlin daily (bis 10.12.2017)
"berlin daily" mit Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in unserer wöchentlichen Vorschau:

art:berlin - Führungen: Mit Weihnachtsgeschenkideen
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und der Duft von Lebkuchen und Glühwein liegt in der Luft. art:berlin nutzt diesen Moment und blicken zurück auf ein tolles Jahr 2017 mit spannenden Spaziergängen und vielen neu entdeckten Orten. (Sponsored Content)

„Wie sehen eigentlich Löcher von innen aus?“ - Asta Gröting im KINDL
Asta Gröting macht mit ihrer Serie „Berlin Fassaden“ im KINDL architektonische Wunden aus dem Zweiten Weltkrieg sichtbar. (nur noch heute zu sehen)

Hauptstadtkulturfonds
Der Hauptstadtkulturfonds vergibt im zweiten Entscheidungsverfahren für das Jahr 2018 rund 7,613 Millionen € für 100 Projekte.
Aus dem Bereich Bildende Kunst erhalten folgende Projekte eine Förderung:

Schichtungen – Elger Essers Serie „Morgenland“ in der Galerie Kewenig
Ausstellungsbesprechung: Es sei schon eine Herausforderung gewesen, sich im historischen Ambiente des Galgenhauses zu behaupten, bekennt Elger Esser.

Eberhard Fechner - der großartige Erzähler untergegangener Welten, Filmchronist des 20. Jahrhunderts
Gastbeitrag anlässlich der Archivöffnung der Akademie der Künste: Eberhard Fechner (1926-1992) ist einer der bedeutendsten, wenn nicht DER bedeutendste bundesdeutsche Dokumentarfilmer. Wobei er selbst diesen Gattungsbegriff ablehnte, stattdessen lieber von Gesprächs- oder Erzählfilmen sprach.

Bénédicte Savoy wird mit dem Kythera-Preis ausgezeichnet
Als Mittlerin der romanischen Kultur wird die Kunsthistorikerin und TU-Professorin Bénédicte Savoy mit dem mit 25.000 Euro dotierten Kythera-Preis ausgezeichnet.

Vorschau: berlin daily (bis 3.12.2017)
"berlin daily" mit Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in unserer wöchentlichen Vorschau:

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 11.12.2017
Fotoalbenlesung
19 Uhr: Zwischen den Bildern lesen, mit Prof. Torsten Schulz, im Rahmen der Ausstellung FOTO | ALBUM Private und anonyme Fotografie aus der Sammlung des Werkbundarchiv - Museum der Dinge | Oranienstraße 25 | 10999 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Magdeburg


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin