Berlin Daily 19.10.2018
Inclusion4Real – Rapkonzert und Diskussion

18Uhr: Nach ihren Rap-Beats sprechen Kefaet+ Selami Prizreni mit d. Künstler Nihad Nino Pušija über Musik / Heimat / Abschiebung. Im Rahmen d. Ausst. SO IST DAS BEI UNS. Bilder vernachlässigter Europäer. GALERIE IM KÖRNERPARK | Schierker Str. 8, 12051 Berlin

(Einspieldatum: 31.07.2018)

Research Fellowship (m/w)

bilder


Folgender Open Call erreichte art-in-berlin:

Open Call – Kunst-Werke Berlin e. V. / KW Institute for Contemporary Art und Volkswagen Konzern schreiben VW Research Fellowship (m/w) aus.

Beginn 1. November 2018
Laufzeit: 1. November 2018 bis 31. Oktober 2020

Der Kunst-Werke Berlin e. V. / KW Institute for Contemporary Art und Volkswagen schreiben zum ersten Mal gemeinsam ein VW Research Fellowship (m/w) aus. Mit dem VW Research Fellowship werden Forschungsvorhaben im Bereich der Archivarbeit zeitgenössischer Kunst gefördert. Das Projekt ist für jeweils zwei Jahre ausgelegt.

Der Kunst-Werke Berlin e. V. / KW Institute for Contemporary Art widmet sich durch die Produktion, Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer Kunst zentralen Fragen unserer Gegenwart. Seit ihrer Gründung vor mehr als 25 Jahren hat sich der Kunst-Werke Berlin e. V. / KW Institute for Contemporary Art als Institution und lebendiger Ort für progressive künstlerische Praktiken in der Berliner und internationalen Kunstszene etabliert. Mittels Ausstellungen und unterschiedlichster Veranstaltungsformate greifen die KW stets aktuelle Tendenzen aus dem nationalen und internationalen zeitgenössischen Kunst- und Kulturdiskurs auf und entwickeln diese in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen, mit Institutionen sowie durch Auftragsarbeiten aktiv weiter.

Ziel des VW Research Fellowship

Das Forschungsprojekt wird von den KW mit großzügiger Unterstützung von der Volkswagen AG durchgeführt und im Rahmen eines Projektvertrages für zwei Jahre mit Option auf Verlängerung um ein Jahr verwirklicht. Es handelt sich um einen wissenschaftlichen Forschungsauftrag, der sich auf die Geschichte und die Resonanz der KW in der Stadt Berlin und darüber hinaus fokussiert und maßgeblich von VW finanziert wird. Das Projekt widmet sich der wissenschaftlichen Aufarbeitung, Strukturierung und Gestaltung des Archivs der KW. Ziel ist es, mit dieser Forschungsstelle das umfangreiche Archiv der Institution teilweise zu digitalisieren, anschließend in eine Publikation zu überführen und so der Öffentlichkeit, auch für Forschung und Lehre, zugänglich zu machen. Zudem soll der/die Fellow seine/ihre Erkenntnisse im Rahmen des Fellowships in Gesprächen und öffentlich zugänglichen Workshops begleiten und präsentieren.

Das VW Fellow Stipendiatenprogramm wurde 2012 mit dem Ziel ins Leben gerufen, jungen Talenten Praxiserfahrungen in kulturellen Institutionen zu ermöglichen. Die ersten VW Fellows hatten ihr Stipendium am Museum of Modern Art und am MoMA PS1, New York aufgenommen. Seitdem haben zahlreiche junge Nachwuchskräfte in verschiedenen Bereichen – von der Vermittlung bis hin zum Ausstellungsmanagement – am MoMA, MoMA PS1, in der Städtischen Galerie Wolfsburg und am Schinkel Pavillon, Berlin gewirkt.

Förderung

Die/der Fellow erhält ein monatliches Honorar in Höhe von 2.500 € (brutto) über einen Zeitraum von 24 Monaten (01.11.2018 bis 31.10.2020) mit der Option auf Verlängerung um ein Jahr. Die Auszahlung erfolgt quartalsweise im Voraus.
Ein Arbeits- und Projektraum steht in den KW zur Verfügung. Die/der Fellow ist eingebunden in die Infrastruktur und das Netzwerk der KW.

Voraussetzungen

Das Projekt richtet sich an AbsolventInnen der Fachrichtungen Kunstgeschichte, Archivwesen, Bibliothekswissenschaften oder fachverwandter Richtungen mit Wohnsitz in Berlin. Kriterien der Auswahl stellen insbesondere Erfahrungen im Archivwesen und im Bereich zeitgenössischer Kunst sowie eine erste Projektskizze zur Durchführung des Projektes und der Vermittlungsarbeit des Archivs durch ein öffentliches Veranstaltungsprogramm dar.

Die/der Fellow sollte über sicheres Deutsch in Wort und Schrift verfügen und hat die Vereinbarkeit übriger Tätigkeiten mit ihren/seinen Verpflichtungen zur Erfüllung der Leistungen des Projektes eigenverantwortlich zu koordinieren.

Bewerbungsfristen und -verfahren

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung inkl. Projektskizze als PDF (max. 10 MB) ausschließlich per E-Mail bis zum 3. September 2018 an Constanze Arendt unter ca@kw-berlin.de ein. Die Bewerbung sollte von einem kurzen Lebenslauf und einem aussagekräftigen Anschreiben sowie Zeugnissen begleitet sein.

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Kosten nicht erstattet werden können.

Das Team der KW wird mit ausgewählten KandidatInnen Bewerbungsgespräche vor Ort oder per Videokonferenz führen. Im Anschluss entscheiden RepräsentantInnen der Institution und der Volkswagen AG unter Ausschluss des Rechtsweges über die Auswahl der Kandidatin oder des Kandidaten. Die Bekanntgabe des Fellows erfolgt durch eine Veröffentlichung auf der Website der KW und den Versand einer Pressemitteilung. Die Kommunikation über Zu- und Absagen erfolgt vorab per E-Mail.

Constanze Arendt
Tel. +49 30 2434 59 90
ca@kw-berlin. de

KW Institute for Contemporary Art
Auguststraße 69
10117 Berlin
kw-berlin.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Ausschreibung:

Präsentationsförderung zeitgenössischer bildender Kunst in Berlin im Jahr 2019
Die Deadline für die Bewerbung zur Präsentationsförderung ist 24. Oktober 2018, 18.00 Uhr. Nicht mehr viel Zeit ...

European Media Art Platform / European Media Artists in Residence Exchange 2019
Ausschreibung

Bewerbung für Ausstellung in der Galerie im Saalbau, Neukölln
Der Fachbereich Kultur des Bezirksamts Neukölln vergibt drei der insgesamt sechs Ausstellungen, die in der Galerie im Saalbau stattfinden, an Neuköllner Künstler*innen. Bewerbung noch bis 30.8. möglich.

Weltoffenes Berlin
Ausschreibung: Förderungen im Programm „Weltoffenes Berlin“ für 2019 ausgeschrieben. Bewerbungsschluss: 6.9.2018

Research Fellowship (m/w)
Open Call – Kunst-Werke Berlin e. V. / KW Institute for Contemporary Art und Volkswagen Konzern schreiben VW Research Fellowship (m/w) aus.

In The Neighbourhood
Offene Ausschreibung für die künstlerische Präsentation von Projektinitiativen und Projekträumen ohne Raum ... (Bewerbungsschluss 30.05.2018)

Deutscher Museumsbund-Teilstipendium für Bildwissenschaft, MA
Ausschreibung: Auch für Berliner Studierende interessant

Braunschweig PROJECTS
Ausschreibung: Ab sofort können Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt für "Braunschweig PROJECTS", die Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, bewerben.

weißensee kunsthochschule berlin: *foundationClass 2018 - Bewerbungen jetzt möglich
Das Programm *foundationClass der weißensee kunsthochschule berlin will langfristige Perspektiven für kunstinteressierte geflüchtete Menschen schaffen ...

European Media Art Platform / European Media Artists in Residence Exchange 2018
Open Call noch bis 20. Januar 2018 zweimonatige Stipendien für Medienkünstler_innen aus den Bereichen Digitale Medien, Internet und Computerkunst, Film / Video und Sound sowie medial-basierte Performances.

OPEN CALL: Decolonizing 68
Folgende Ausschreibung erreichte die Redaktion von District Berlin: Atelierstipendium / Studio Grant. Bewerbungsschluss: Mittwoch, 13. Dezember 2017

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Projektförderung
Ausschreibung: Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und die Projektförderung 2018 für den Bezirk Berlin Friedrichshain-Kreuzberg sind ausgeschrieben.

Projektzuschüsse
Präsentationsförderung für Projekte und Kataloge im Bereich Bildende Kunst von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa ausgeschrieben.

Open Call für Residenz an der Kulturakademie Tarabya
Ab sofort können sich Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Disziplinen bewerben für einen vier- bis achtmonatigen Aufenthalt an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul.

Arbeitsstipendien im Bereich Film und Video
Stipendien und Projektmittel für Filmvorhaben im Rahmen des Berliner Künstlerinnenprogramms für 2018 ausgeschrieben

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.