(Einspieldatum: 01.10.2005)

Kunst im Stadtraum (Teil 3) - Rainer Görß


Rainer Görß
"Denkzeichen Modezentrum" von Rainer Görß

Ort: vor dem U-Bahnhof am Hausvogteiplatz, 10117 Berlin - Mitte

"Denkzeichen Modezentrum" von Rainer Görß (geb. 1960 / Neustrelitz) entstand im Rahmen eines vom Senat 1995 ausgeschriebenen Wettbewerbes zur "Aufarbeitung nationalsozialistischer Verbrechen". Görß war der Preisträger und seine Installation hat, im Gegensatz zu den bisher besprochenen Arbeiten von Richard Serra und Sol LeWitt, eine klare inhaltliche Ausrichtung. Sie bezieht sich auf die Ermordung der etwa 4000 jüdischen Mitbürger, die im Konfektionsgewerbe auch rund um den Hausvogteiplatz - der einst zum Zentrum der Berliner Modebranche gehörte - tätig waren.

Ungefähr an der Stelle, an der die Nazionalsozialisten bereits 1938 im Zuge der Reichsprogromnacht Stoffe, Kleidung und andere Materialien aus den Betrieben und Häusern holten und verbrannten, hat Görß eine begehbare "Spiegelzelle" mit beschrifteten Bodenplatten aufgestellt. Die Bodenplatten informieren über die Geschichte der sukzessiven Vertreibung der jüdischen Bürger und die drei, schräg gestellten Spiegelwände, die den Blick nach oben hin offen lassen, werfen den Betrachter perspektivverzogen auf sich selbst zurück und schließen den umgebenden Platz bruchstückhaft in den Blick mit ein.


hvp



Erreicht man den Hausvogteiplatz vom U-Bahnhof aus wird eine weitere Ebene der Installation sichtbar: Stufe für Stufe sind die Namen der ehemaligen Konfektions- und Modefirmen auf den Stufenfrontseiten zu lesen. An den Seitenwänden des Treppenaufgangs sind wiederum Spiegelflächen - dieses Mal horizontal unterteilt - angebracht, in denen sich neben dem Vorhandenen auch die Namen spiegelverkehrt wiederfinden.
In beiden Teilen von "Denkzeichen Modezentrum" verknüpft Görß Erinnerung und Gegenwart, die in der Installation untrennbar aufeinander verweisen.

Literatur:
- Eckhart Gillen, Rainer Haarmann (Hg.), Kunst in der DDR, Köln 1990
- Christos M.Joachimides, Norman Rosenthal (Hg.), Metropolis, Berlin 1991
- Kunstverein Göppingen (Hg.), Rainer Görß, Göppingen, 1992

ch

weitere Artikel von ch


Add to Flipboard Magazine.


Kataloge/Medien zum Thema: Kunst im Stadtraum

top

Titel zum Thema Kunst im Stadtraum:

Mehrwert Kunst am Bau: Privates Engagement und seine Motive
Veranstaltungshinweis: Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung lädt am 1.12.08, 19.00 Uhr zum 4. Werkstattgespräch "Kunst am Bau" in die Allianz-Tower, 30. Etage, An den Treptowers 1, 12435 Berlin ein.

Kunst im Stadtraum Berlin (Teil 8) - Roland Stratmann / Matthias Friedrich
Die Serie auf art-in-berlin dokumentiert ausgewählte zeitgenössische Kunstprojekte im Stadtraum. Teil 8: Roland Stratmann / Matthias Friedrich, "Neuköllner Tor", 2008, eine Lichtinstallation.

Kunst im Stadtraum (Teil 7) - Michaela Meise
Die Serie auf art-in-berlin dokumentiert ausgewählte zeitgenössische Kunstprojekte im Stadtraum. Teil 7: Michaela Meise, "Bank und Bleibe", 2006, ein Projekt für den Rosa-Luxemburg-Platz

Kunst im Stadtraum (Teil 6) - (e.) Twin Gabriel
Die Serie auf art-in-berlin dokumentiert ausgewählte zeitgenössische Kunstprojekte im Stadtraum. Teil 6: "Mind the Gap", Realisierung 1999 / Entwurf 1996, Fiberglas, etwa 110 x 180 x 130 cm

Kunst im Stadtraum (Teil 5) - Jeff Koons
Die Serie auf art-in-berlin dokumentiert ausgewählte zeitgenössische Kunstprojekte im Stadtraum. Teil 5: "Balloon Flower", 1995-99, Chromedelstahl und Transparentlack, 289 x 335 x 274 cm

Kunst im Stadtraum (Teil 4) - Micha Ullman
Die Serie auf art-in-berlin dokumentiert ausgewählte zeitgenössische Kunstprojekte im Stadtraum. Teil 4: "Bibliothek - Denkmal zur Erinnerung an die Bücherverbrennung 1933" von Micha Ullman, 1995

Kunst im Stadtraum (Teil 3) - Rainer Görß
Die Serie auf art-in-berlin dokumentiert ausgewählte zeitgenössische Kunstprojekte im Stadtraum, die mal wieder einen Blick wert sind oder die es für Berlinbesucher neu zu entdecken gilt: "Denkzeichen Modezentrum" von Rainer Görß, 2000. "

Neue Serie: Kunst im Stadtraum (Teil 2) - Richard Serra
Die neue Serie auf art-in-berlin dokumentiert ausgewählte zeitgenössische Kunstprojekte im Stadtraum, die mal wieder einen Blick wert sind oder die es für Berlinbesucher neu zu entdecken gilt: "Berlin Junction" von Richard Serra, 1987

Neue Serie: Kunst im Stadtraum (Teil 1) - Sol LeWitt
Die neue Serie auf art-in-berlin dokumentiert ausgewählte zeitgenössische Kunstprojekte im Stadtraum, die mal wieder einen Blick wert sind oder die es für Berlinbesucher neu zu entdecken gilt: Würfelskulptur von Sol LeWitt, 1993

top

zur Startseite

Follow





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 31.05.2016
Informationen, Macht und das „right to be forgotte
18.15 Uhr: Werkstattgespräch mit Jörg Pohle
Staatsbibliothek zu Berlin | Schulungsraum im Lesesaal | Haus Potsdamer Straße 33 | 10785 Berlin

Anzeige
Burg Halle

Anzeige



Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Stadtmuseum Berlin
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Cindy Sherman
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Saalbau