Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 05.03.2024
Baustelle Geschlechtergerechtigkeit

16-17 Uhr: Was ist Frauenarbeit wert? mit Katja Lucker(Initiative Musik), Dagmar Schmidt (Künstlerin / BBK), Gabriele Schulz (Deutschen Kulturrat), Mod.: Barbara Haack Zur Online-Diskussion anmelden

Konstruktion des Selbst - Performing Arts Projekt

von - Quelle: hkw.de (21.11.2002)


Konstruktion des Selbst - Performing Arts Projekt

Am 29. und 30. 11. 2002 findet im Haus der Kulturen der Welt (John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin) die Veranstaltung "Performing Arts Projekt - Konstruktion des Selbst" statt.

Presseerklärung - Auszug: "Wie entsteht persönliche Identität, was formt das Ich, welche sozialen und kulturellen Vorraussetzungen sind dafür verantwortlich?" Das Subjekt als zentrale Kategorie der Moderne, Thema so unterschiedlicher Wissenschaften wie der Psychoanalyse, Anthropologie, Kulturgeschichte, der Neuen Medien und der Neurobiologie, sowie den Künsten, soll in der Veranstaltung von Wissenschaftlern und Künstlern interdisziplinär diskutiert werden.Im postmodernen Diskurs, besonders im Zuge von Gender- und Cultural Studies, gewinnt ein Konzept multipler Identitäten und eine postkoloniale Perspektive an Bedeutung, die die Auflösung eines monolithischen Begriffs von Identität entwirft und zu einer Neubestimmung des Verhältnisses von Autonomie und Abhängigkeit beiträgt. Westliche Entwürfe des Menschen treten in Dialog mit "anderen Modernen" und deren Wahrnehmungsweisen von Ich und Welt.

Programm:
Freitag, 29.11.

Konferenz: 14-19 Uhr
- Alexandre Quintanilha: Deconstructing Genetic identity
- Coco Fusco: At Your Service: Latinas in the Global Information Network
mit Beispielen aus Arbeiten der Künstlerin
- Akeel Bilgrami: What is the "identity" in identity politics?

Performance: 20 Uhr
Die Zofen von Jean Genet, in der Inszenierung von Yoshi Oida, mit Ismael Ivo u.a.
Anschließend Diskussion über Identität, Ritual und Transsexualitiät

Samstag, 30.11.

Konferenz: 11-13 Uhr
Detlev B. Linke: Takt, Rhythmus, Vorstellung, Maß. Hölderlins Experiment zur Identität

15-18:30 Uhr
- José Braganca de Miranda: Body liaisons and the endangering of the flesh
- Iain Chambers: Whose constructions? Whose self?: The desert paintings of K.Petyarre

Performance: 20 Uhr
- Antonio Miguel by Miguel Pereira
Anschließend Gespräch über Nacktheit und Selbst-Bewusstsein

Konferenzsprache: Englisch und Deutsch mit Simultanübersetzung
Eintritt zur Konferenz frei
Eintritt /Performance/Die Zofen: 15 Euro, ermäßigt 8 Euro
Eintritt /Performance/Antonio Miguel: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro"

weitere Infos: hkw.de

- Quelle: hkw.de

weitere Artikel von - Quelle: hkw.de

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Hdkw:

Das Haus der Kulturen der Welt


Haus der Kulturen der Welt
Das HKW stellt sein Programm für 2004 vor: . . .
(Einspieldatum: 27.11.03)

Migrating Images - Bilder transkulturell lesen und übersetzen
Vom 07.11.03 bis zum 08.11.03 findet im Haus der Kulturen der Welt eine Konferenz . . . (Einspieldatum: 5.11.03)

body.city
Das Haus der Kulturen der Welt bereitet in Zusammenarbeit mit indischen Kuratoren derzeit ein Projekt vor, das erstmals die zeitgenössische Kunst . . . (Einspieldatum: 21.8.03)

In Transit: Customs - nothing to declare
Ende Mai wird das im letzten Jahr neu eingeführte . . .
(Einspieldatum: 15.04.03)

Bilder der Ausstellung - DisORIENTation
Innerhalb des Projektes DisORIENTation wurde die Ausstellung zur bildenden Kunst durch den in Jerusalem lebenden Kurator Jack Persekian organisiert (Einspieldatum: 19.03.2003)

"DisORIENTation" im Haus der Kulturen der Welt
Das Haus der Kulturen der Welt präsentiert ab dem 20. März bis zum 11. Mai 03 mit dem Projekt "DisORIENTation" Positionen arabischer Künstler (Einspieldatum: 12.03.2003)

Haus der Kulturen der Welt: Bündelung der Projekte


Konstruktion des Selbst - Performing Arts Projekt


Maruch Sántiz Gómez - Creencias: Weisheiten unserer Vorfahren


"Zebra Crossing" / "Mexico City-Eine Ausstellung über die Wechselkurse v. Körpern u. Werten"


Berlin goes Mexico - Mexico goes Berlin


InTransit - 17 Tage im Labor der Formensprachen


Frames of Viewing / Wahrnehmung, Erfahrung, Urteil

top

zur Startseite

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie 15




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.