Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 15.04.2024
Kunstgespräche

15 Uhr: Welche Rolle spielt die Architektur einer Ausstellung? Ist es wichtig, woher ein Ausstellungsstück kommt? ... Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin | Counter im Sylvia Wynter Foyer

Stadtmuseum Berlin erhält Werke des Berliner Malers Otto Nagel

von chk (17.05.2023)
vorher Abb. Stadtmuseum Berlin erhält Werke des Berliner Malers Otto Nagel

R. Bittner: Porträt Otto Nagel | Berlin, um 1930 © Stadtmuseum Berlin | Foto: Michael Setzpfandt

Bereits in den vergangenen Jahren hat die Berliner Sparkasse dem Stadtmuseum Berlin Werke des Berliner Malers Otto Nagel (1894-1967) aus ihrem Kunstbesitz übereignet. Jetzt wurden die 40 Pastelle und Gemälde, die im Zeitraum von den frühen 1930er Jahren bis 1965 entstanden sind, in die Sammlung übergeben. Nagels Werk steht gleichberechtigt neben Arbeiten von Heinrich Zille, Käthe Kollwitz, Lea Grundig oder Hans Baluschek.
Das Stadtmuseum Berlin war bereits im Besitz von 23 Gemälden, 82 Zeichnungen und Pastellen sowie archivalischen Dokumente des Künstlers. Durch die Schenkung der Berliner Sparkasse entsteht nun einer der bedeutendsten Otto-Nagel-Bestände überhaupt.
Ergänzt wird die Schenkung durch Otto-Nagel-Portraits anderer Künstler sowie durch 50 Blatt grafischer Ansichten Berlins vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

In seiner sozialkritischen Malerei widmete sich Nagel der Darstellung des Menschen. Häufig porträtierte er Arbeiter und Arbeiterinnen in ihrem Alltag, um auf ihre Lebensbedingungen aufmerksam zu machen. "Das Malen ist mir keine Sache der Äußerlichkeit. Ich muß den Menschen, den ich malen will, kennen, muß um sein Leben wissen, um ihn überhaupt richtig sehen zu können.", so Nagel. Neben seinen Porträts gibt es zahlreiche Berliner Stadtlandschaften und - weniger bekannte - Stillleben.
Otto Nagel, der während der Zeit des Nationalsozialismus verschiedenen Repressalien ausgesetzt war und Arbeitsverbot erhielt, war in den 1950er und 1960er Jahren Vorsitzender des Verbandes der Bildenden Künstler der DDR und Präsident der Akademie der Künste der DDR.

Weitere Informationen zu Otto Nagel:
- freunde-schloss-biesdorf.de
- www.bundesstiftung-aufarbeitung.de
- www.artist-otto-nagel.de/

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Stadtmuseum:

Die große Welt im Kleinen. Mark Dion im Museum Nikolaikirche
Besprechung:

Der Direktor der Stiftung Stadtmuseum Berlin Paul Spies geht
Personalien: Im kommenden Jahr beendet Paul Spies seine Tätigkeiten in der Stiftung Stadtmuseum Berlin.

Stadtmuseum Berlin erhält Werke des Berliner Malers Otto Nagel
Kurznachricht: Die Berliner Sparkasse übereignet der Sammlung des Stadtmuseum Berlin 40 Pastelle und Gemälde von Otto Nagel. In Ergänzung zum eigenen Konvolut verfügt das Stadtmuseum nun über einen der bedeutendsten Otto-Nagel-Bestände überhaupt.

Das Märkische Museum wird saniert
Kurznachricht: Noch bis zum 30. Dezember 2022 ist das Märkische Museum geöffnet, dann schließt das Stammhaus der Stiftung Stadtmuseum Berlin und wird saniert.

Die Stadt als Fries: Neuere Erzählungen aus Berlin
Die Ausstellung “Features – 10 Sichten auf Berlin” in der Nikolaikirche endet dieses Wochenende. Für die, die sie eigentlich sehen wollten, aber coronabedingt nicht konnten, unsere Besprechung.

Programmtipp: Ein digitales Museum zur Berliner Geschichte
Anlässlich des heutigen Feiertags: 75 Jahre Kriegsende - Bilder vom zerstörten Berlin, die per App Vergleiche zwischen damals und heute ermöglicht.

Paul Spies bleibt Leiter des Stadtmuseums Berlin
Personalien: Der Senat verlängerte den Vertrag des niederländischen Kunsthistorikers Paul Spies bis zum 31. Juli 2025.

Helga-Goetze-Stiftung in der Stiftung Stadtmuseum Berlin gegründet
Kurzinfo: »Ich habe eine Vision...« heißt es auf der Website der Künstlerin, Frauenaktivistin und Feministin Helga Goetze (1922-2008).

Fritz-Ascher-Stiftung gegründet
Kurzinfo: Am 13. November wurde im Stadtmuseum Berlin die Fritz-Ascher-Stiftung von privaten Sammlern des künstlerischen Werkes von Fritz Ascher (1893 – 1970) gegründet.

Komm doch mal nach Ostberlin
Die Ausstellung „Ost-Berlin. Die Halbe Hauptstadt“ im Museum Ephraim-Palais endet dieses Wochenende mit einem großen Ausstellungs-Finale, 10 bis 18 Uhr | Mehr dazu ...

Erfolge, Irrwege und Konflikte ...
Ausstellungsbesprechung: Berlin 18/19. Das lange Leben der Novemberrevolution im Stadtmuseum | Märkisches Museum

Märkisches Museum wird Berlin Museum
Meldung: 2016 war das Jahr des Ankommens und der Masterpläne .... 2017 soll ein Jahr der Probe sein, lautet die Devise Paul Spies´, Direktor des Stadtmuseums Berlin und Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum.

Märkisches Museum wird umgebaut
Es entsteht eine neue Sonderausstellungsfläche ab Frühjahr 2017.

Stadtmuseum Berlin präsentiert sich neu im Netz
Es dauerte eine Weile, aber jetzt ist es soweit: das Stadtmuseum Berlin hat eine neue Website.

Wiki goes museum…
Kein noch so kleines Museum kann es sich heutzutage leisten, nicht im Internet präsent zu sein.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
SPREEPARK ARTSPACE

Anzeige
Magdeburg unverschämt REBELLISCH

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Meinblau Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.