Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 08.01.2013)

Vorboten der 26. transmediale

bilder

Malraux´s Shoes (2012) by Dennis Adams, video, 42min, © Dennis Adams

Ende dieses Monats beginnt im Haus der Kulturen der Welt die transmediale, das alljährliche Festival für Kunst und digitale Kultur. Das Festival verfolgt in diesem Jahr, zum zweiten Mal unter der Leitung des Kulturproduzenten und Medienexperten Kristoffer Gansing, das Motto "BWPWAP – Back When Pluto Was A Planet".

In der Pressemitteilung heißt es zu dem Thema: "Das zum Netz-Akronym gewordene BWPWAP bezieht sich auf die Aberkennung von Plutos Planetenstatus im Jahr 2006; dem Festival für Kunst und digitale Kultur dient es als Ausgangspunkt für die Frage nach Verlagerungen und Erfindungen, die sich durch technologische Entwicklungen und neue Wissensparadigmen ergeben.
Die Herabstufung Plutos wird dabei als Metapher für Verlagerungen in der Gegenwartskultur genutzt, die anhand der Themenstränge Users, Networks, Paper und Desire behandelt werden."

Jetzt wurden erste Programmpunkte und Teilnehmerlisten bekanntgegeben. Wie immer gibt es zahlreiche Workshops, Performances, Filmvorführungen u.a. von der Turner Prize-Trägerin Elizabeth Price (uk), People Like Us (uk), Eija-Liisa Ahtila (fi), John Smith (uk) und Dennis Adams (us). Außerdem findet eine dreiteilige Ausstellung unter dem Titel "The Miseducation of Anya Major" statt, die sich mit Fragen zu Wissen, Lernen und Bildung in Bezug zu zeitgenössischen Medien, von Fotokopierer und Aktenvernichter über Computerspiele bis hin zum neuesten Smartphone beschäftigt. Während der fünf Festivaltage stehen die Veranstaltungen unter den Themensträngen Users, Networks, Paper und Desire stattfinden.

Unter den teilnehmenden Künstlern finden sich u.a.: Ian Hacking (ca), Lorraine Daston (us), Michael E. Brown (us), Sonia Landy Sheridan (us), Kenneth Goldsmith (us), Alejandro Jodorowsky (cl), Olga Goriunova (ru), Geert Lovink (nl), Eija-Liisa Ahtila (fi), Sandy Stone (us), Diane Torr (uk/ca), Boris Hegenbart (de), Felix Kubin (de), Vanessa Ramos-Velasquez (br), A Guy Called Gerald (uk), Demdike Stare (uk), Gatekeeper (us) und weitere.

Dauer: 29.1. bis zum 3.2.2013

Weitere Informationen: transmediale.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: transmediale

top

Titel zum Thema transmediale:

Infos zur transmediale 2018
Die nächste transmediale, die Ende Januar 2018 stattfinden wird, untersucht unter dem Titel "face value" die politischen, ökonomischen und kulturellen Gräben unserer Gegenwart.

alien matter, die Ausstellung zur transmediale
Ein Kommentar

transmediale 2017
Nächsten Monat ist es soweit: die transmediale feiert unter dem Titel "ever elusive – thirty years of transmediale" vom 2. Februar bis zum 5. März 2017 ihr 30-jähriges Bestehen.

transmediale 2016
Gestern wurde die transmediale 2016 unter dem Motto Conversation Piece im Haus der Kulturen der Welt eröffnet. Erste Eindrücke ...

Infos zur transmediale 2016
Vom 3. bis zum 7. Februar 2016 findet die 29. Ausgabe der transmediale im Haus der Kulturen der Weltstatt. Das Motto lautet Conversation Piece.

Geistiges Eigentum und Datenklau - Zwei Ausstellungen im Rahmen der Transmediale
Ausstellungsbesprechung: Bin ich drinnen? Bin ich draußen? Wer ist der Beobachter? Und wer das Objekt der Betrachtung? „Capture all“ lautet der Titel einer Ausstellung, die seit dem 28. Januar im Rahmen der Transmediale im Berliner Haus der Kulturen der Welt zu sehen ist.

Capture All
Infos zur kommenden Transmediale ...

Einreichungen: transmediale 2014
Für die transmediale 2014, die unter dem Titel "afterglow" vom 28. Januar bis 2. Februar im Haus der Kulturen der Welt in Berlin stattfindet, können noch bis 31.Juli Arbeiten eingereicht werden.

Video: transmediale + ctm
BWPWAP - Back When Pluto Was A Planet ist das Thema der diesjährigen transmediale, die zusammen mit der ctm noch 03.02.2013 stattfindet.

Vorboten der 26. transmediale
Ende dieses Monats beginnt im Haus der Kulturen der Welt die transmediale, das alljährliche Festival für Kunst und digitale Kultur.

Ausblicke auf die transmediale 2013
Nächstes Jahr findet die 26. transmediale vom 29. Januar bis 3. Februar 2013 statt -erneut im Haus der Kulturen der Welt und zum zweiten Mal unter der künstlerischen Leitung von Kristoffer Gansing.

Video: transmediale 2012
Zum 25-jährigen Jubiläum der transmediale dreht sich auf dem Festival für Kunst und digitale Kultur unter der neuen künstlerischen Leitung von Kristoffer Gansing alles um das Thema in/compatible.

transmediale 2012
Nächste Woche ist es wieder soweit: die transmediale 2012 unter der neuen künstlerischen Leitung von Kristoffer Gansing beginnt. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautet "in/compatible", ...

Zukunft der transmediale – Festival für Kunst und digitale Kultur in Berlin ist bis 2017 gesichert
Die Kulturstiftung des Bundes unterstützt auch weiterhin die Veranstaltungsreihen der transmediale im Rahmen ihrer institutionellen Förderung mit einem jährlichen Betrag von bis zu 450.000 Euro.

Video: Ausstellung "Future Obscura" zur transmediale.10
Ausgehend von der Camera Obscura und im Einklang mit dem diesjährigen Transmediale-Thema "Futurity Now" beschäftigt sich die Neuseeländerin Honor Hager - Kuratorin der Transmediale-Ausstellung - mit der Bildherstellung in der zeitgenössischen Kunst.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 25.11.2017
Performances
20.30 Uhr: by Tatsuru Arai / Luca De Rosso im Rahmen der Ausstellung Cybernetic Choreographies
SPEKTRUM | Bürknerstr 12 | 12047 Berlin - Neukölln
Infos über Workshop, s. Website

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ART LABORATORY BERLIN




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin