(Einspieldatum: 19.04.2017)

Juergen Teller - Enjoy your life | 20. 04. - 3. 07. 2017

bilder



Eine Bildstrecke zur Ausstellung Juergen Teller - Enjoy your life im Martin-Gropius-Bau

Juergen Teller (*1964 in Erlangen) zählt international zu den gefragtesten Fotografen der Gegenwart. Sein Werk changiert zwischen Kunst und kommerzieller Fotografie. Die Fotografien zeigen neben seiner Familie und zahlreichen biografisch motivierten Selbstportraits, Models und Popstars in privaten Momenten und abseits der Kulissen glamouröser Inszenierungen. Er fügt den Klischees von Schönheit und Perfektion zudem ironische Brechungen hinzu. Seit 1986 lebt er in London.



Weitere biografische Angaben unter: Kurzbiografie



Im Gropius Bau sind 250 Bilder seiner Bilder zu sehen.





Durch seine Zusammenarbeit mit Mode und People Magazinen erschließen sich Keller immer wieder neue Möglichkeiten, so fußt zum Beispiel eine Werkserie mit Cindy Sherman auf der Anregung aus dem kommerziellen Bereich. Eine nicht ganz leicht zu lösende Herausforderung.

Ausstellungsdauer: 20. April bis 3. Juli 2017

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin
Tel +49 30 254 86-0
www.gropiusbau.de/

ct

weitere Artikel von ct

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema:

top

Titel zum Thema :

ART COLOGNE 2018
Insgesamt sind 200 internationale Galerien aus 31 Ländern auf der diesjährigen Art Cologne (19. bis 22. April 2018) versammelt, darunter die folgenden Teilnehmer aus Berlin:

Vorschau: berlin daily (bis 04.03. 2018)
"berlin daily" mit Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:


museumFLUXUS+studis 2018
Das museumFLUXUS+ ruft zum diesjährigen Wettbewerb museumFLUXUS+studis auf! Die Ausstellung findet im Mai/Juni statt.

Von der Unternehmensberatung zur Kunst
Die Autodidaktin Anna Schiller stellt in der Martin Mertens Galerie aus.(Sponsored Content)

Dahin - Dorthin: Kunst am Wochenende
Zwei Tipps für morgen und fürs Wochenende:
Galerien-Rundgang Charlottenburg - Wilmersdorf und
Ausstellungs- und Eröffnungswochenende der Kolonie Wedding

Ideenwettbewerb „Werkstatt der Kulturen“ 2018
Ausschreibung: Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa will einen Austausch über neue Ideen und alternative Konzepte anregen, um die „Werkstatt der Kulturen“ weiterzuentwickeln.

Archivierte Bedeutungen – „Unboxing Photographs“ in der Kunstbibliothek
Ausstellungsbesprechung: Das Archiv ist kein neutraler Ort. In ihm werden nicht nur Objekte gesammelt, sondern vielmehr Realitäten erzeugt und für die Nachwelt aufbereitet.

Vorschau: berlin daily (bis 25.02. 2018)
"berlin daily" mit Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Neuer Preis für Porträtphotographie: August-Sander-Preis
Nur noch eine Woche Zeit, um sich zu bewerben ...

Eine Ausstellung ist eine Ausstellung ist eine Ausstellung...
Von einem Ausflug nach Wolfsburg: Im Kunstmuseum Wolfsburg dreht sich alles um den Loop.

Forum Expanded: A Mechanism Capable of Changing Itself
Ausstellungsbesprechung: Wer die Ausstellung „A Mechanism Capable of Changing Itself“ in der Akademie der Künste am Hansaweg besucht, braucht Zeit. Viel Zeit.

Neues von der Berlin Art Week
Informationen: Seit 2012 findet die Berlin Art Week statt - ein Großereignis zur zeitgenössischen Kunst, ...

Fingerübungen – es wird weiter gemalt
Nur noch heute und morgen: die Ausstellung "Canvas. Junge Malerei aus Prag, Dresden und Berlin" im Tschechischen Zentrum Berlin.

Stiftung Preußischer Kulturbesitz erhält den Nachlass von Leni Riefenstahl
Information: Fotografie- und Filmbestände, Manuskripte, Briefe, Akten und Dokumente von Leni Riefenstahl gehen in den Besitz der Stiftung Preußischer Kulturbesitz über.

Adrian Piper erhält Käthe-Kollwitz-Preis 2018
Adrian Piper wird mit dem Käthe-Kollwitz-Preis 2018 ausgezeichnet, mit dem die Akademie der Künste die international arbeitende Künstlerin und analytische Philosophin ehrt.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 25.02.2018
Ausstellungsführung
14.30 Uhr: im Rahmen der Forum Expanded Exhibition
„A Mechanism Capable of Changing Itself“
Akademie der Künste, Hanseatenweg 10 | 10557 B

Anzeige
Atelier

Anzeige
rundgang

Anzeige
berlin

Anzeige
karma


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
KUNSTSAELE Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ifa-Galerie Berlin