Anzeige
B3 Biennale

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 24.10.2021
Walk with Me: Fehrbelliner Platz

14 Uhr: Spaziergang am Fehrbelliner Platz anlässlich der Ausstellung Hiersein, Being Here mit Birgit Szepanski. Treffpunkt Kommunale Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176, 10713 Berlin

Die ästhetische Ordnung der documenta 12

von ch (07.11.2007)


Die ästhetische Ordnung der documenta 12

Veranstaltungstipp: Am 9.11.07 findet in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Roter Salon, ein öffentlicher Workshop statt, der mit Blick auf spezifische Arbeiten, Konstellationen und Inszenierungen u.a. untersucht, wie die documenta 12 ästhetische Erfahrungen und Bedeutungen generiert hat.(Special Guests: Roger M. Buergel, Ruth Noack)
Dabei geht es weniger um die Bewerung der letzten Documenta als vielmehr darum zu fragen, welche Kunst auf welche Weise sichtbar geworden ist und an welchen Punkten sich weiterdenken ließe. Wie wurden politische Fragen gestellt oder aber abgeschwächt? Wo und wie wurden Entgrenzungen zwischen den Kunstgattungen oder zwischen künstlerischen und nicht-künstlerischen Bild- und Wissensformen aufgebaut?

Programm

10.00-11.30
Begrüßung
Armen Avanessian: Die ästhetische Ordnung der documenta 12
Juliane Rebentisch: Ästhetische Gemeinschaft - diskutierende Öffentlichkeit

(Pause)

11.45-13.00
Kathrin Peters: Bloß weiterleben. Bio- und Medienpolitiken
Volker Pantenburg: Kino / Museum. Zum Laufbild auf der documenta 12

(Mittagspause)

14.30-15.45
Christian Höller: Chasing Paper. Zum Zeitschriftenprojekt der documenta 12
Sabeth Buchmann: When Form Becomes Attitude

(Pause)

16.15-18.00
Christian Kravagna: Post-Postkolonialismus
Susanne Leeb: Migration der Form im Weltkunstvergleich
Abschlussdiskussion

An jeweils zwei Beiträge schließt sich eine Diskussionsrunde an.
Moderation: Karin Gludovatz, Kirsten Maar

Special Guests: Roger M. Buergel, Ruth Noack

9.11.2007 10.00-18.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin, Roter Salon
Linienstraße 227, 10178 Berlin, Tel. 030 24065-5
info@volksbuehne-berlin.de

Veranstalter:
SFB 626 'Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste'
Altensteinstr. 2-4, 14195 Berlin, Tel. 030 83857400
sfb626@fu-berlin.de

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen