Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 25.02.2024
Führung

15 Uhr: in der Ausstellung "Dokumentarfotografie Förderpreise 13/14 der Wüstenrot Stiftung" mit Sabrina Asche, Marc Botschen, Luise Marchand, Dudu Quintanilha Haus am Kleistpark | Grunewaldstr. 6–7 | 10823 Berlin

Zukunft des Hamburger Bahnhofs langfristig gesichert

von chk (29.06.2022)
vorher Abb. Zukunft des Hamburger Bahnhofs langfristig gesichert

Foto: kuag

Mindestens die nächsten 25 Jahre bleibt der Hamburger Bahnhof als Standort für zeitgenössische Kunst der Nationalgalerie erhalten. Darauf haben sich der Bund und die Immobiliengesellschaft CA Immo Deutschland GmbH geeinigt: Der Mietvertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren und Verlängerungsoption soll in den nächsten Tagen unterzeichnet werden. Dem stimmte auch der Stiftungsrat der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu. Ein Ankauf wird weiterhin angestrebt.
Unabhängig davon verhandelt das Land Berlin seit letztem Jahr mit der CA Immo über den Erwerb der Rieckhallen durch einen Grundstückstausch. Bisher gibt es nur einen auf ein Jahr begrenzten Mietvertrag zu den Rieckhallen.


chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Stiftung Preußischer Kulturbesitz:

Museumsbesuch wird teurer
Schlechte Nachrichten zum Jahresbeginn: Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz erhöht zum 15. Januar 2024 die Eintrittspreise für die Staatlichen Museen zu Berlin und das Musikinstrumenten-Museum.

ZDF und 3sat weiterhin Medienpartner der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Kurznachricht

Die Reform der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) - eine der weltweit größten Kultureinrichtungen - steht vor einem grundlegenden Wandel.

Nachhaltigkeitsstrategien
Kurznachricht: Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz tritt dem Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit in Kultur und Medien bei.

Zukunft des Hamburger Bahnhofs langfristig gesichert
Kurznachrichten zur Berliner Museumslandschaft: Mindestens die nächsten 25 Jahre bleibt der Hamburger Bahnhof als Standort für zeitgenössische Kunst der Nationalgalerie erhalten.

Stiftung Preußischer Kulturbesitz beruft zwei Frauen an die Spitze
Personalien: Dagmar Korbacher wird Direktorin des Berliner Kupferstichkabinetts und Karen Tieth Leiterin der bpk-Bildagentur

Vertreter der deutschen Wirtschaft begleiten Wandel der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Personalien: Thorsten Strauß, Global Head of Art, Culture & Sports der Deutschen Bank AG, ist weiter Vorsitzender des Kuratoriums Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Preußischer Kulturbesitz erhält den Nachlass von Leni Riefenstahl
Information: Fotografie- und Filmbestände, Manuskripte, Briefe, Akten und Dokumente von Leni Riefenstahl gehen in den Besitz der Stiftung Preußischer Kulturbesitz über.

Neues Preissystem für Staatliche Museen zu Berlin
Ab 1.4.2004 führt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz . . . (Einspieldatum: 4.2.04)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
neurotitan




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
a.i.p. project - artists in progress




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.