logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 03.12.2022
I´m a Pen/Enter Nature: Partizipative Performance

17 Uhr: in drei Teilen über Machtstrukturen und die Suche nach Natur mit von Ting-Yun Kuo. GALERIE IM KÖRNEPARK | Schierker Straße 8 | 12051 Berlin

Cubes und Künstlichen Intelligenz

von Christoph Thomessen (01.11.2022)
vorher Abb. Cubes und Künstlichen Intelligenz

'a colored cube in a white cube'

Künstliche Intelligenz generiert synthetische Bilder, indem aus zuvor gesammelten Bilddaten gewichtete Inhalte - mathematisch begründet - zusammengefügt werden.
Die Vielfältigkeit der möglichen Konstrukte im Zusammenhang mit einem Kubus lässt sich anhand einiger Beispiele demonstrieren.

Der White Cube wird von der KI als Präsentationsraum für zeitgenössische Kunst aber auch als weißer Würfel verstanden.

Bei dem Prompt ‘a colored cube in a white cube’ bietet die KI sowohl Ergebnisse eines farbigen Würfels als auch eines weißen Würfels, der sich frei schwebend präsentiert (und den farbigen Kubus in sich verbirgt).

Responsive image

'a white cube in a white cube'

Responsive image

'a blue cube in a white cube'

Responsive image

'a blue cube in a white cube'.
Während sich der gemeine Kubus durch sechs Flächen und acht Ecken definiert, kann die KI provokant Grenzen überschreiten.

Responsive image

'a red cube in a white cube'

Responsive image

'a red cube in a white cube'

Responsive image

'a yellow cube in a white cube'

Responsive image

'a yellow cube in a white cube'

Responsive image

'a colored cube in a white cube'

Die KI wird unser Denken und Schlussfolgern verändern, denn mit der Vielzahl an gleichwertigen Ergebnissen stellt sich ein Problem der Priorisierung. Ein Maßstab könnte das geringste Maß an Verlusten, bzw. Fehlern sein.

Lesen Sie auch:
Portraits im Netz der Künstlichen Intelligenz
Digitale Zwillinge - Kleine Studie zur Künstlichen Intelligenz
Studie zur Künstlichen Intelligenz (img2img)

Christoph Thomessen

weitere Artikel von Christoph Thomessen

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Künstliche Intelligenz:




Kunst der Verschränkung
Kurzinfo: Ein neues Artist in Residence-Programm beleuchtet das Spannungsfeld zwischen KI-Forschung und Kunst.

..., pointing at art
Unsere Aktivitäten im Bereich der Künstlichen Intelligenz: Um den aktuellen Stand der Künstlichen Intelligenz zu überprüfen, haben wir die Phrase "pointing at art" durch einen Künstler*namen erweitert. (Eine analytische Befragung KI basierter Bildgenese)

Eine analytische Befragung der KI basierten Bildgenese.
Ausgewählte Variationen, eine Treppe herabsteigend. (Unsere Aktivitäten im Bereich der Künstlichen Intelligenz)

top

zur Startseite

Anzeige
schwerin glanzstuecke

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Vostell

© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.