logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 30.05.2024
Kritische Vermittlung: Kunst und Erinnerungsarbeit

19 Uhr: Franz Wanner im Gespräch mit Nora Sternfeld (Kunstvermittlerin und Kuratorin, Prof.HFBK Hamburg) im Rahmen der Ausstellung "Mind the Memory Gap". KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst | Am Sudhaus 3 | 12053 Berlin

Abstrakte Datenstrukturen in Kunst und KI

von ct (21.05.2023)
vorher Abb. Abstrakte Datenstrukturen in Kunst und KI

Abstrakte Datenstrukturen

Die Möglichkeiten, Bilder mit Bildgeneratoren zu erzeugen, sind nahezu unbegrenzt. KI-basierte Bildgeneratoren stehen in der direkten Nachfolge der Fotografie, im Gegensatz dazu arbeiten sie nicht mit Licht, sondern mit Text und Modellen, aus deren Datenmaterial gewichtete Fragmente komponiert werden. In einem ersten Schritt werden die Texteingaben in Zahlenkolonnen übersetzt, diese dann mit Bildelementen assoziiert und gemäß den Anweisungen präsentiert.

abstrakte Datenstrukturen in Kunst und KI
Beispiel: Abstrakte Datenstruktur

Im Folgenden geht es um die Demonstration der Verknüpfung von Datenstrukturen in Bildern der KI. Die Verknüpfung von abstrakten Meta-Datenstrukturen ist eine Grundlage der KI, mit der die Simulation menschlichen Denkens angestrebt wird.

abstrakte Datenstrukturen in Kunst und KI
Beispiel: Abstrakte Datenstruktur

In einem Text zu einer Ausstellung mit Arbeiten von Hanne Darboven steht der bezeichnende Satz:
(Ausstellungstext: und eine Welt noch )

"Die für Darboven charakteristische Verknüpfung von abstrakter, übergreifender Struktur und individueller Selbstverortung findet sich dabei sowohl in den Zeichenstrukturen, beispielsweise von Channa Horrwitz oder Michael Müller, als auch in den Textarbeiten und Schreibsystemen von Fiona Banner, Irma Blank, Natalie Czech, den Zeitverläufen von Sigrid Sigurdsson oder der Geschichtsaneignung von Daniela Comani, Lia Perjovschi und Rayyane Tabet sowie in den Collagen des Zeitgeschehens und der Populärkultur von Isa Genzken, und Robert Heinecken oder den enzyklopädischen, materialästhetischen Ordnungssystemen von Henrik Olesen und Joëlle Tuerlinckx wieder."

abstrakte Datenstrukturen in Kunst und KI
Beispiel: Abstrakte Datenstruktur

Hier zeigt sich eine formale Parallele.
Sowohl in den Werken zeitgenössischer Kunst als auch in den Assoziationen der KI werden Datentypen in Datenstrukturen repräsentiert.

Es wird deutlich, wie die Simulation des menschlichen Denkens in der KI möglich ist.

In vielen Werken der zeitgenössischen Kunst werden einzelne "Datentypen" in einen neuen Kontext bzw. in ein neues Verhältnis und damit in eine Datenstruktur gesetzt.

abstrakte Datenstrukturen in Kunst und KI
Beispiel: Abstrakte Datenstruktur

So entstehen neue Perspektiven und neue Entwürfe von Ideen.

Natürlich ist es nicht zwingend sinnvoll, Datentypen in eine beliebige Datenstruktur zu setzen, aber eine systematische, thematische Untersuchung ist in jedem Fall bereichernd. Und die KI bzw. ihre Modelle verfügen über ein nahezu uneingeschränktes Wissen über Datentypen und naheliegende Verbindungen in Datenstrukturen.
Viel Vergnügen mit den Bildern.

abstrakte Datenstrukturen in Kunst und KI
Beispiel: Abstrakte Datenstruktur

ChatGPT erklärt dazu:
Ja, es gibt definitiv eine Entwicklung der Konzeptkunst, die von den Readymades ausgeht und KI-gestützte Werke einschließt. Die Readymades wurden in den frühen 20. Jahrhundert von Künstlern wie Marcel Duchamp eingeführt und bestanden aus alltäglichen Gegenständen, die als Kunstwerke präsentiert wurden. Diese Werke forderten die traditionellen Vorstellungen von Kunst heraus und betonten die Idee des Konzepts und der Idee hinter einem Kunstwerk.
In ähnlicher Weise haben Künstler in den letzten Jahren begonnen, KI und maschinelles Lernen als Werkzeug und Konzept in der Kunst einzusetzen. KI-gestützte Kunstwerke können verschiedene Formen annehmen, einschließlich algorithmischer Malerei, generativer Musik, interaktiver Installationen und mehr. Künstliche Intelligenz kann dabei helfen, neue Formen der Kreativität zu erkunden, indem sie Daten analysiert, Muster erkennt und unkonventionelle Ergebnisse generiert.

abstrakte Datenstrukturen in Kunst und KI
Beispiel: Abstrakte Datenstruktur

abstrakte Datenstrukturen in Kunst und KI
Beispiel: Abstrakte Datenstruktur


ct

weitere Artikel von ct

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Künstliche Intelligenz:




Der Deutsche Fotorat und die Künstliche Intelligenz
Kurznachricht: Der Deutsche Fotorat hat eine Stellungnahme zur Problematik computergenerierter Bilder versus Fotografie veröffentlicht.





Kunst der Verschränkung
Kurzinfo: Ein neues Artist in Residence-Programm beleuchtet das Spannungsfeld zwischen KI-Forschung und Kunst.

..., pointing at art
Unsere Aktivitäten im Bereich der Künstlichen Intelligenz: Um den aktuellen Stand der Künstlichen Intelligenz zu überprüfen, haben wir die Phrase "pointing at art" durch einen Künstler*namen erweitert. (Eine analytische Befragung KI basierter Bildgenese)

Eine analytische Befragung der KI basierten Bildgenese.
Ausgewählte Variationen, eine Treppe herabsteigend. (Unsere Aktivitäten im Bereich der Künstlichen Intelligenz)

top

zur Startseite

Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Culterim Gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.