(Einspieldatum: 04.01.2018)

European Media Art Platform / European Media Artists in Residence Exchange 2018

bilder

Matthew Gingold, Phase Orkestra (.move ON 2015) © Foto Falk Wenzel

Die neue Plattform European Media Art Platform (EMAP) wird in erweiterter Form den European Media Artists in Residence Exchange (EMARE) ab 2018 fortsetzen und zweimonatige Stipendien für Medienkünstler aus den Bereichen Digitale Medien, Internet und Computerkunst, Film / Video und Sound sowie medial-basierte Performances anbieten. (Medien-) Künstler mit Wohnsitz in Europa können sich für ein zweimonatiges Stipendium bewerben bei:

Werkleitz Zentrum für Medienkunst, Halle (Saale), Deutschland (Plattformleiter)
Onassis Cultural Centre, Athen, Griechenland
Ars Electronica Center, Linz, Österreich
Bandits Mages, Bourges, Frankreich
Foundation for Art & Creative Technology (FACT), Liverpool, Vereinigtes Königreich
IMPAKT, Utrecht, Niederlande
Kontejner, Zagreb, Kroatien
LaBoral Centro de Arte y Creación Indstrial, Guijón, Spanien
M-Cult, Helsinki, Finland/
RIXC, Riga, Letland
WRO Center for Media Art Foundation, Wroclaw, Polen

Studenten sind nicht berechtigt zur Antragstellung, jedoch Medienkünstler jeglichen Alters willkommen.
Das EMARE Stipendium beinhaltet 3.000,- € zur freien Verfügung, 4.000,- € Produktionsbudget, freie Unterkunft, Reisekosten von bis zu 500,- €, freien Zugang zur vorhandenen Technik, Beratungen durch Produktions- und Kunstmarktexperten, eine professionelle Präsentation beim Gastgeber, die Möglichkeit bei einer Auswahl an Gruppenausstellungen 2018 bis 2020 bei den Partnerorganisationen teilzunehmen sowie an der Abschlussausstellung 2021.

Die Online Bewerbungen müssen einen Lebenslauf, (audio-)visuelle Arbeitsproben und einen konkreten Projektvorschlag für das Stipendium enthalten.

Interessierte Künstler mit Wohnsitz oder Meldeadresse in Europa können auf der Website
emare.eu bzw. call.emare.eu ihre Bewerbungen einreichen.

Deadline: 20. Januar 2018, 12.00 (MEZ)
(danach wird der Zugang für Neubewerbungen gesperrt).

Zum Abschluss des insgesamt 4-jährigen Programmes werden alle 44 produzierten EMARE Arbeiten beim Werkleitz Festival 2021 in Halle (Saale) präsentiert werden.

Werkleitz Gesellschaft e.V. | EMAP Manager Peter Zorn
weitere Infos: www.emare.eu

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Ausschreibung:

Deutscher Museumsbund-Teilstipendium für Bildwissenschaft, MA
Ausschreibung: Auch für Berliner Studierende interessant: Berufsbegleitendes Studium mit internationaler Faculty im UNESCO Weltkulturerbe Wachau.

In The Neighbourhood
Offene Ausschreibung für die künstlerische Präsentation von Projektinitiativen und Projekträumen ohne Raum ... (Bewerbungsschluss 30.05.2018)

Braunschweig PROJECTS
Ausschreibung: Ab sofort können Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt für "Braunschweig PROJECTS", die Künstlerförderung des Landes Niedersachsen an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, bewerben.

weißensee kunsthochschule berlin: *foundationClass 2018 - Bewerbungen jetzt möglich
Das Programm *foundationClass der weißensee kunsthochschule berlin will langfristige Perspektiven für kunstinteressierte geflüchtete Menschen schaffen ...

European Media Art Platform / European Media Artists in Residence Exchange 2018
Open Call noch bis 20. Januar 2018 zweimonatige Stipendien für Medienkünstler_innen aus den Bereichen Digitale Medien, Internet und Computerkunst, Film / Video und Sound sowie medial-basierte Performances.

OPEN CALL: Decolonizing 68
Folgende Ausschreibung erreichte die Redaktion von District Berlin: Atelierstipendium / Studio Grant. Bewerbungsschluss: Mittwoch, 13. Dezember 2017

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Projektförderung
Ausschreibung: Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und die Projektförderung 2018 für den Bezirk Berlin Friedrichshain-Kreuzberg sind ausgeschrieben.

Projektzuschüsse
Präsentationsförderung für Projekte und Kataloge im Bereich Bildende Kunst von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa ausgeschrieben.

Open Call für Residenz an der Kulturakademie Tarabya
Ab sofort können sich Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Disziplinen bewerben für einen vier- bis achtmonatigen Aufenthalt an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul.

Arbeitsstipendien im Bereich Film und Video
Stipendien und Projektmittel für Filmvorhaben im Rahmen des Berliner Künstlerinnenprogramms für 2018 ausgeschrieben

Einzelprojektförderung Hauptstadtkulturfonds 2018
Nicht vergessen: nur noch bis morgen, 29. September 2017, können Anträge für eine Einzelprojektförderung aus dem Hauptstadtkulturfonds gestellt werden können.

Aufenthaltsstipendien in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
Stipendienausschreibung BILDENDE KUNST - NEUE MEDIEN - MIXED MEDIA - LITERATUR - KOMPOSITION: Noch bis 15. September 2017 können sich Künstler_innen um ein Stipendium der der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen im Jahr 2018 bewerben.

Artist in Residence gesucht
Ausschreibung: Stadt und Universität Vechta schreiben Förderung zum Thema „Vielfalt und Wandel- Vechta & die Mobilität“ aus - Bewerbungen ab sofort möglich.

Kulturaustauschstipendium in Paris im Bereich Comic/Graphic Novel ausgeschrieben
Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat erstmals Kulturaustauschstipendium in Paris im Bereich Comic/Graphic Novel ausgeschrieben. Bewerbungsschluss: 22.9.2017

Arbeitsstipendien in Ahrenshoop werden neu ausgeschrieben
Ausschreibung: Bewerbung noch bis 31. Juli möglich. Das über 120 Jahre alte internationale Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop schreibt für die Jahre 2018 und 2019 neue Stipendien aus.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 27.05.2018
Soundaktivismus 2018
durchgehend 14 - 21 Uhr: Nowhere Close von Gaël Segalen
ohrenhoch | der Geräuschladen | Weichselstr. 49 | 12045 Berlin-Neukölln

Anzeige
karma

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Pariser Platz




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie