Anzeige
B3 Biennale

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 23.10.2021
12-hour Interactive Drawing Event

ab 8 Uhr: SOUTH SOUTH’s inaugural Curatorial Project: I draw, therefore I think, Participating artists: Nolan Oswald Dennis | Jiieh G Hur and Eimei Kaneyama | Nikhil Chopra | Emmie Nume | Hung Fai and Wai Pong-yu |Shamilla Aasha

re:place 2007

von ch (15.11.2007)


re:place 2007

Heute beginnt im Haus der Kulturen der Welt die 2. Internationale Konferenz über die Geschichte der Medien, Kunst, Wissenschaft und Technologie re:place. Im Zentrum der Konferenz steht das historische und interdisziplinäre Forschen und Denken zwischen Kunst, Wissenschaft und Technologie.
Mehr als 70 Wissenschaftler und Künstler aus aller Welt werden ihre Projekte unter dem Motto "re:place" präsentieren, das die Verortung und die Migration von Wissen und Wissensproduktion im zwanzigsten Jahrhundert umfasst.
Untersucht werden sollen u.a. das Computerwissenschaftliche Zentrum der Universität Madrid zwischen 1966 und 1973 oder die polnische Filmavantgarde der 1960er Jahre. Außerdem wird der Entwicklung in Russland und der Sowjetunion zwischen 1900 und 1970 ist ein ganzes Forum gewidmet. Die Geschichte der Medienkunst in Afrika oder Lateinamerika bietet einen weiteren Anlass zu Reflexionen über Paradigmen, die durch ‘westliche’ Vorstellungen geprägt sind.

Dauer: 15.11.2007 - 18.11.2007

Programm: http://tamtam.mi2.hr/replace/

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin, 030-39787-0

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen