Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 05.03.2024
Baustelle Geschlechtergerechtigkeit

16-17 Uhr: Was ist Frauenarbeit wert? mit Katja Lucker(Initiative Musik), Dagmar Schmidt (Künstlerin / BBK), Gabriele Schulz (Deutschen Kulturrat), Mod.: Barbara Haack Zur Online-Diskussion anmelden

Kunst ohne Ende. Offene Ateliers in Pankow

von chk (05.06.2023)
vorher Abb. Kunst ohne Ende. Offene Ateliers in Pankow

Am Wochenende gab es reichlich Kunst zu sehen: In Charlottenburg Wilmersdorf fand der Galerierundgang Charlottenwalk statt, im Tiergarten feierte das HKW seine Wiedereröffnung und in Pankow öffneten über 300 Künstler:innen ihre Ateliers.
Die offenen Ateliers bildeten den Höhepunkt des Kunstfestivals artspring, das den Bezirk seit Anfang Mai mit verschiedenen Veranstaltungsformaten wie Lesungen, Kunstspaziergängen oder dem Filmprogramm artspring Film 23 bereicherte.

Responsive image
Atelieransicht: Elisabeth Sonneck, Foto: art-in-berlin

artspring fand in diesem Jahr zum siebten Mal statt und stand unter dem Titel „HELL“, der in seiner Doppeldeutigkeit die Möglichkeiten der Kunst in krisengeprägten Zeiten auslotete und gleichzeitig mit der Metapher des Lichts spielte.
Die Öffnung der Künstler:innen-Ateliers bot hingegen allen die Gelegenheit, die Atelierlandschaft des Bezirks aus nächster Nähe kennenzulernen, hinter die Kulissen der Entstehung von Kunstwerken zu blicken und mit den Künstler:innen persönlich ins Gespräch zu kommen. Viele Ateliers befinden sich in den großen Atelierhäusern des Bezirks, viele weitere sind Einzelateliers in Ladenlokalen und Hinterhöfen.
Eine erste mögliche Anlaufstation war die Ateliergemeinschaft Milchhof e.V. in der Schwedter Straße - eine Ateliergemeinschaft, die das alte Schulhaus an der Schwedter Straße nutzt. Hier arbeiten mehr als 30 Künstler:innen. Beim Schlendern durch die Ateliers gab es viel Malerei zu sehen. Der Geruch von Ölfarbe durchzog die Räume und erinnerte an vergangene Zeiten fernab von Multimedia und Künstlicher Intelligenz.

Responsive image
Julia Brodauf, Silent for Rodeo, Detailansicht, Foto: art-in-berlin

Neben Malerei gab es aber auch Fotografien und Skulpturen wie die großformatigen, in sich gekehrten Tonfiguren von Jan Gottschalk oder kunstvoll keramische Arbeiten von Anne Katrin Stork, die handwerklich überzeugen. Vereinzelt stieß man auch auf Sound- oder Videoarbeiten, wie “Silents for Rodeo” von Julia Brodauf, die übrigens erst kürzlich ihr Atelier in Weißensee durch Gentrifizierung verloren hat.

Responsive image
Pavillon am Milchhof, Foto: art-in-berlin

Vor dem alten Schulgebäude befindet sich der lichtdurchflutete Projekt- und Ausstellungsraum der Ateliergemeinschaft - der Pavillon am Milchhof. Er funktioniert wie wie ein Schaufenster oder eine Vitrine, deren Innenleben Tag und Nacht sichtbar ist. In der Vergangenheit fanden hier neben Ausstellungen auch soziale Projekte statt, wie die Öffnung des Raumes für Obdachlose. Am Wochenende bespielte die artothek berlin den Raum unter dem Titel “Junge Szene: Neu in Pankow“ mit jungen künstlerischen Positionen. Die ausgestellten Arbeiten konnten gegen eine geringe Gebühr auch gleich ausgeliehen werden. Hier versucht der Milchhof e.V. als Organisator neue Wege zu gehen und ein zeitgemäßes Art-Sharing-Konzept umzusetzen. Dadurch sollen Künstler:innen im Bezirk Pankow gefördert werden. Die Website ermöglicht zudem auch in Zukunft den persönlichen Kontakt zu den Künstler:innen bei der Ausleihe von Kunstwerken.


Responsive image
Atelier Charlotte Bastian, Foto: art-in-berlin

Weiter ging es in das Atelierhaus “Alte Lederfabrik”, in dem sich 24 Ateliers befinden.
Das Gewerbegrundstück liegt - eingebettet in ein ruhiges Wohngebiet - an der Grenze zwischen Pankow und Weißensee. Leider hatte von den 24 Ateliers nur ein Bruchteil geöffnet, diese haben sich aber umso mehr gelohnt. So präsentierte beispielsweise Charlotte Bastian in ihrem Atelier analog und digital bearbeitete Fotocollagen, zum Teil zweidimensional an der Wand hängend oder als eine Art dreidimensionale “Diashow” in einem Guckkasten. Neben ihrer inhaltlichen Beschäftigung mit von Menschen zerstörten Landschaften setzt sich Bastian hier zugleich spannungsreich mit den unterschiedlichen Medien von Collage und Skulptur auseinander.

Responsive image
Atelier Ingolf Watzlaw, Foto: art-in-berlin

Auch Ingolf Watzlaw überzeugte mit seiner noch im Entstehungsprozess befindlichen Serie über das Paradies | Der Garten. In dieser Arbeit werden die Grundlagen seines Architekturstudiums als Bestandteil seines bildnerischen Denkens deutlich. Watzlaw entwickelt ein komplexes zeichnerisches Werk aus Kindheitserinnerungen an Wohnumgebungen bis hin zur aktuellen architektonischen Situation. Nicht zu vergessen der botanische Kontext, in den das Ganze eingebettet ist.

artspring berlin wurde 2017 gegründet vor dem Hintergrund der drohenden Verdrängung der Bildenden Künstler:innen aus dem Stadtbezirk. Auch in diesem Jahr erzählten uns zahlreiche Künstler:innen, dass ihre Arbeitsplätze gefährdet sind und zum Teil schon gekündigt worden - ein Grund mehr die Sichtbarkeit von Kunst und Kultur zu stärken. Festivals wie Ortstermin in Moabit, 48 Stunden Neukölln und eben auch artspring zeigen immer wieder wie Synergieeffekte der kulturellen Vielfalt sich positiv im Stadtraum auswirken.

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema artspring:

artspring berlin
artspring berlin verlängert die Anmeldefrist für die Teilnahme an den offenen Ateliers. (sponsored content)

Kunst ohne Ende. Offene Ateliers in Pankow
Besprechung: Am Wochenende gab es reichlich Kunst zu sehen: In Charlottenburg Wilmersdorf fand der Galerierundgang Charlottenwalk statt, im Tiergarten feierte das HKW seine Wiedereröffnung und in Pankow öffneten über 300 Künstler:innen ihre Ateliers.

artspring Kunstfestival 2023 – Offene Ateliers
Am 3. und 4. Juni öffnen über 300 Künstler:innen ihre Ateliers in ganz Pankow dem Publikum.
(sponsored content)

Das artspring Kunstfestival – Kunstfrühling in Pankower Kunstszene
Die siebte Ausgabe des artspring Kunstfestivals präsentiert vom 5. Mai bis 4. Juni 2023 den Pankower Kunstfrühling mit zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen, an denen über 300 Künstler:innen beteiligt sind. (Sponsored Content)

Open Calls: artspring Kunstfestival
Open Calls für die einzelnen Festivalsparten von artspring laufen derzeit. Neu ist der Call „artspring junge szene“ speziell für 16-25-Jährige. (Medienkooperation)


der mythos ist hin, vielleicht auch nicht ...
Rückblick zum Kunstfestival artspring berlin 2022

artspring berlin: Der Mythos ist hin!
Wochenende der Offenen Ateliers in Pankow, Prenzlauer Berg und Weissensee.(Medienkooperation)

artspring berlin: Der Mythos ist hin! (6. Mai – 12. Juni 2022)
artspring berlin, das Kunstfestival in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee, beginnt am kommenden Freitag.
(Sponsored Content)

Festival artspring berlin 2022: Open Call
Noch bis 28. Februar: Open Call für Künstler:innen aus Berlin-Pankow,-Weißensee oder -Prenzlauer Berg.

Für alle, für die Stadt: Kultureller Austausch beim artspring Festival 2021
Ein Rückblick: Schrebergärten, Bankfilialen, Versicherungsgebäude: Einen Monat lang zeigte das Kulturfestival artspring, wie vielfältig der Stadtraum für Kunst genutzt werden kann und stellte damit die dringende Frage, wem dieser gehört.

artspring berlin – Wochenende der Offenen Ateliers am 5. und 6. Juni
In diesem Jahr findet das Herzstück des Festivalmonats artspring berlin – das Wochenende der Offenen Ateliers – am 5. und 6. Juni statt: Rund 320 Künstler:innen laden an diesen beiden Tagen das kunstinteressierte Publikum in ihre Ateliers ein. (Sponsored Content)

Filmfestival artspringnale
Im Rahmen des artspring berlin Kunstfestivals: Filmfestival artspringnale - Screening

artspring berlin Kunstfestival - 7. Mai - 6. Juni 2021
Unter dem Motto SIGNALE! lässt sich im Rahmen des Kunstfestivals artspring spots den ganzen Mai die Vielfältigkeit der Kunst- und Kulturproduktion in Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee über erleben: Ausstellungen, Konzerte, Performances, ... (Sponsored Content)

Neuer Kunstraum in Berlin Pankow
KORN, der Kunstraum im Schaufenster, eröffnet die Ausstellungsreihe NEULAND mit einer Ausstellung der Berliner Künstlerin Inken Reinert ab morgen, Donnerstag, den 25. Februar 2021. (Sonsored Content)

artspring berlin 2020 – Das artspring Kunstfestival
artspring berlin 2020 – Der Stadtbezirk wird Galerie. Offene Ateliers in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee. (Medienkooperation)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
neurotitan




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.