Anzeige
Boris Lurie

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 12.04.2024
Affordable Art Fair Berlin

Ein neues Kunstmessenformat für Berlin: Heute startet die Affordable Art Fair: zeitgenössische Kunst zwischen 100 und 10.000 €. Arena Berlin, Eichenstraße 4, 12435 Berlin

Carsten Nicolai in der Neuen Nationalgalerie (25.02.-03.04.05)

von ch (21.02.2005)
vorher Abb. Carsten Nicolai in der Neuen Nationalgalerie (25.02.-03.04.05)

Unter dem Titel " syn chron. Architektonischer Körper als Interface. Raum. Licht. Ton hat Carsten Nicolai (geb.1965 Chemnitz) für die obere Halle der Neuen Nationalgalerie "... einen mobilen Raum konzipiert, der zugleich als akustischer Körper, Resonanzraum und Projektionsoberfläche dient." Wie in vielen seiner Installationen verknüpft er auch hier verschiedene Phänomene der Wahrnehmung aus Alltag, Naturwissenschaft, Akustik oder Psychologie, aus Bereichen des Sichtbaren und des Unsichtbaren. Bei dieser Arbeit handelt es sich "... um einen kristallinen architektonischen Körper, dessen transluzente Kunststoffhaut Träger von akustischen wie optischen Ereignissen ist. Die von Nicolai komponierte elektronische Musik generiert die vom Laser projizierten Lichtmodulationen. Die Komposition ist für die gesamte Laufzeit der Installation konzipiert, sie sieht Tages- und Nachtzustände vor sowie die Möglichkeit von Live-Präsentationen.

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Neue Nationalgalerie:

Die Aneignung der Steine. Lucy Ravens Film-Installation in der Neuen Nationalgalerie
Besprechung: Mitten in der oberen Halle der Neuen Nationalgalerie befindet sich eine große Leinwand. Das Licht fällt sanft – der Raum ist hell und das Video scharf. Dieser Ort würde sich auch bestens als Kinosaal eignen.

Die Neue Nationalgalerie ist wieder sichtbar
Kurzinfo: Am 29. April 2021 ist die Schlüsselübergabe vorgesehen, anschließend folgen Tage der Offenen Tür. Doch schon jetzt ist Stahl- / Glaskonstruktion der Neuen Nationalgalerie wieder sichtbar.

>Barons´ Hill< Pavel Braila in der Neuen Nationalgalerie
Ein Boden aus Gold und eine Sonate von Bach, dazu sechs Videoprojektionen, die in langsamen Kamerafahrten Architekturfragmente und Teile einer dekorreichen Innenausstattung zeigen. Pavel Brailas Arbeit >Barons´ Hill< veredelt die obere Halle der Neuen Nationalgalerie ...

Melancholie - Ausstellung erfolgreich zu Ende gegangen
Nach knapp 4 Monaten Ausstellungszeit hat die Ausstellung "Melancholie. Genie und Wahnsinn in der Kunst" in der Neuen Nationalgalerie am Sonntag, den 7.5.06, ihre Tore geschlossen.

Christina Weiss im Vorstand des Verein der Freunde der Nationalgalerie
Am 3.4.06 wurde die ehemalige Staatsministerin für Kultur und Medien, Christina Weiss, einstimmig in den Vorstand des Vereins der Freunde der Nationalgalerie gewählt.

Edle Gefühle und hehre Kunst
In Paris war sie eine Sensation und wurde von über 300.000 Besuchern gesehen: die Ausstellung "Melancholie. Genie und Wahnsinn". Jetzt wird sie - größer und umfangreicher - in Berlin in der Neuen Nationalgalerie gezeigt: "Melancholie bei Mies" wie Dr. Peter-Klaus Schuster bemerkte.

Carsten Nicolai in der Neuen Nationalgalerie (25.02.-03.04.05)
Ausstellungstipp: Unter dem Titel " syn chron. Architektonischer Körper als Interface. Raum. Licht. Ton hat Carsten Nicolai hat für die obere Halle der Neuen Nationalgalerie ...

Content - Rem Koolhaas "OMA AMO" - Neue Nationalgalerie

Das MoMA in Berlin
Das MoMA in Berlin - Meisterwerke aus dem Museum of Modern Art, New York

Neue Nationalgalerie - Content


Kunst in der DDR. Eine Retrospektive der Nationalgalerie
Ausstellungshinweis. . .
(Einspieldatum: 24.7.03)

Armani - Neue Nationalgalerie (bis 13.07.03)
Die Ausstellung Giorgio Armani in der Neuen Nationalgalerie wurde vom Solomon R. Guggenheim Museum in New York organisiert und war dort bereits im Jahr 2000 (Einspieldatum: 9.05.2003)

Neue Nationalgalerie Berlin / Keith Sonnier Ba-O-Ba Berlin


Neue Nationalgalerie | Korrespondenzen - Antithesen | Berlin


Preis der Nationalgalerie für junge Kunst vergeben

Presse: Deutsche Künstler abseits von Ost-West-Mustern Carsten Probst/Deutschlandfunk (14.11.2011)

Presse: Alles sehr nackt Hanno Rauterberg | Zeit Online (22.11.2011)

Presse: Gesamtdeutsche Kunst Roland Mischke/Main Post (24.11.2011)

top

zur Startseite

Anzeige
Magdeburg unverschämt REBELLISCH

Anzeige
Responsive image

Anzeige
SPREEPARK ARTSPACE

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.