logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 30.05.2024
Kritische Vermittlung: Kunst und Erinnerungsarbeit

19 Uhr: Franz Wanner im Gespräch mit Nora Sternfeld (Kunstvermittlerin und Kuratorin, Prof.HFBK Hamburg) im Rahmen der Ausstellung "Mind the Memory Gap". KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst | Am Sudhaus 3 | 12053 Berlin

Die DZ Bank AG am Pariser Platz von Frank O. Gehry

von Stella Hoepner-Fillies (01.01.1970)


Die DZ Bank AG am Pariser Platz von Frank O. Gehry

Die DZ Bank AG am Pariser Platz von Frank O. Gehry
Die Immobilie der DZ Bank AG (ehemals DG Bank) von Frank O. Gehry am südlichen Rand des Pariser Platzes ist fertiggestellt und gesäubert. Aber man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass der Schriftzug an der Außenfassade nicht geändert wird, ehe entgültige Entscheidungen für die weitere Zukunft der Immobilie getroffen worden sind.

Doch bevor nun weitere Floskeln über die "biomorphen Formen" des Frank O.Gehry und seine "über 100 dreidimensional gekrümmten Edelstahlplatten" entstehen können, ein kleiner Tipp: Gehen Sie doch mal hinein.

Das zweigeschossige Foyer befindet sich vor der eigentlichen Sicherheitszone, man kann es von der Strasse aus erreichen und einen Blick auf das bewegte Innenleben des Hauses werfen. Nach der nüchternen Außenfassade mit Berliner Traufkante und dem vorgeschriebenen Verhältnis von Glas zu festem Werkstoff, wird der Theaterauftritt einer Architektur inszeniert, wie man es kaum für möglich gehalten hat.

Es geht weder um die in ein historisierendes Kostüm eingebettete Materialisierung der Bewegung noch um die Frage, ob Architektur wirklich mit Hilfe von Kampfflugzeug-Technologie zu entwerfen ist. Gehry hat dort Spannung in Szene gesetzt, die oft vermisst wird und in dieser kristallinen Form selten anzutreffen ist.


Stella Hoepner-Fillies

weitere Artikel von Stella Hoepner-Fillies

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema :

Berlin Summer University of the Arts 2024: Territories and Interfaces
Ab Juni öffnet die Universität der Künste Berlin wieder ihre Türen für ein internationales Publikum: die Berlin Summer University of the Arts bietet ein vielfältiges Programm aus über 30 englischsprachigen Workshops in Bildender Kunst, Musik, Gestaltung und Darstellender Kunst sowie transdisziplinäre Formate. (sponsored Content)

Blaue Overalls und abgebrannte Mülltonnen. Mariona Berenguer in der Galerie im Saalbau.
Ausstellungsbesprechung: Mitten im Raum stehen zwei ausgebrannte Mülltonnen – groß, schwarz und durch die Hitze pockennarbig zerschmolzen.

"Heimat: ein universelles und zugleich persönliches Konzept"
In einer temporären Galerie unweit des Bahnhofs Gesundbrunnen zeigen 40 Künstler:innen aus aller Welt vom 1.-12.6. ihre Positionen zu kultureller Identität und Zugehörigkeit. Frank Lassak sprach mit Kuratorin Georgina Magklara über die Ausstellungsidee. (Gastbeitrag)

Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst hat neuen Direktor
noch mehr Personalien: Axel Wieder wird neuer Direktor der Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

Neuwahlen an der Akademie der Künste
Personalien: Der Komponist und Musiker Manos Tsangaris ist neuer Präsident der Akademie der Künste und der Architekt und Mitherausgeber von ARCH+ Anh-Linh Ngo ist neuer Vizepräsident.

berlin daily (bis 2.6.2024)
Die Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst für diese Woche.

artspring berlin – Offene Ateliers am 1. und 2. Juni 2024
Am ersten Juniwochenende öffnen in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee mehr als 280 Ateliers ihre Türen
(sponsored content)

Neubezug und hoffen auf bessere Zeiten. Das Werkbundarchiv an neuem Ort
Werkbundarchiv – Museum der Dinge eröffnet mit der Sonderausstellung „Profitopolis oder der Zustand der Stadt“. Mehr dazu in unserer Besprechung.

Arbeits- und Ausstellungsstipendium: Between Bridges Residency
Between Bridges, eine 2017 von Wolfgang Tillmans gegründete Stiftung, schreibt erneut ein halbjährliches Arbeits- und Ausstellungsstipendium für bildende Künstler:innen aus.

Mit einem Tiger schlafen – ein Film über die Malerin Maria Lassnig
Läuft heute in den Kinos an ...
Der Film von Anja Salomonowitz widmet sich dem Leben der Malerin Maria Lassnig. Mehr dazu in unserer Filmbesprechung.

Vernissagen in Berlin
Ausstellungseröffnungen in Berlin diese Woche: eine Auswahl. Das sind unsere Eröffnungstipps für die kommenden Tage.

Aufruf zur Teilnahme am Kunstfestival ORTSTERMIN
Das Festival steht in diesem Jahr unter dem Thema: Fleisch!

Der Akt wird zur Akteurin
Gastbeitrag: Frank Lassak sprach mit der Künstlerin Stephanie Pech über ihre Ausstellung im Kunsthaus Potsdam und ihre Performance „Hybrid Moves“.

UTOPIA. Keep on Moving in der Akademie der Künste
Besprechung: Eine Ausstellung, die in den Utopien von gestern nach Möglichkeiten für morgen sucht.

berlin daily (bis 26.5.2024)
Und hier sind sie wieder: Die Tipps für die Woche ...

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GG3 - Galerie für nachhaltige Kunst




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
a|e Galerie - Fotografie und zeitgenössische Kunst




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.