Artikel von Hanna+Komornitzyk


Die Stadt als Fries: Neuere Erzählungen aus Berlin
Ausstellungsbesprechung: Mit “Features – 10 Sichten auf Berlin” bringt das Stadtmuseum zehn künstlerische Interpretationen der Hauptstadt in die Nikolaikirche und nähert sich so ihrer Gegenwart. Nur noch dieses Wochenende ...


Theater für eine neue Zeit? Berlin Oranienplatz im Gorki Theater
Besprechung: Alles dicht: Berlins Kulturinstitutionen bleiben vorerst geschlossen, aber das Maxim Gorki Theater hat den Sommer über vorgesorgt. Ein neues Videokonzept verspricht Unabhängigkeit über eine bisher fast unerschlossene Plattform – die des Internets.


Grüne Kontaktaufnahme: Pflanzen gegen das Anthropozän
Pünktlich zur temporären Schließung spricht Künstler und Theoretiker Zheng Bo im Rahmen seines Residenzprojekts “Botanical Comrades 植物同志” für den Gropius Bau mit ...


Im Namen der Kunst: Fotografien gegen das Vergessen
Anlässlich des 150. Geburtstags gedenkt die GEDOK Berlin ihrer Gründerin Ida Dehmel: Im Kontext der Erinnerungskultur setzen sich zwölf Fotografinnen für “Nicht ins Namenlose versinken” noch bis zum 22. November mit der Bedeutung des gesprochenen Wortes auseinander.


Digital und emotional: Gesellschaftliche Gefühlszustände in 3D
Ausstellungsbesprechung: Eine animierte Cartoonfigur verkörpert in Bunny Rogers Einzelschau “Self Portrait as Clone of Jeanne D´Arc” im Hamburger Bahnhof gesellschaftliche Traumata und steht dabei sinnbildhaft für eine von digitalen Medien geprägte Generation.


Grenzenloses Berlin: Dokumentationen der Widersprüchlichkeit
letztes Wochenende: “Poröse Stadt: Grenzgänge des Urbanen” im Kunstraum Kreuzberg / Bethanien mit den Phänomenen und Eigentümlichkeiten der Hauptstadt.


Räumlicher Widerstand oder: Kunst als stadtpolitisches Instrument
Besprechung: Existenzieller wird´s nicht: Die Ausstellung “Manifest” in den Uferhallen befasst sich nicht nur inhaltlich mit urbanen Räumen, sondern bezieht ganz aktiv Stellung zum aktuellen Status der Berliner Kulturszene.


Dohle, Sperber, Star – es war einmal: Artensterben im Zeitalter des technologischen Fortschritts
Ausstellungsbesprechung: Es geht ums Überleben: Arten schwinden im Minutentakt und bedrohen nichts Geringeres als unsere eigene Existenz. Claudius Schulzes “Biosphere X” in der Alfred Ehrhardt Stiftung ...


Informationen, Propaganda und Skandale: In fünf Schritten Richtung Medienabhängigkeit
Was sind Medien und warum können wir nicht ohne sie? Das Deutsche Historische Museum wagt in “Von Luther zu Twitter – Medien und politische Öffentlichkeit” die Reise zu den Anfängen einer höchst ambivalenten Beziehung und arbeitet unseren Konsum bis in die Gegenwart auf.


Vereinigte Staaten? Politische Klimaforschungen im Land begrenzter Möglichkeiten
Besprechung: 19 Künstler*innen, 19 Sichten: Mit der Ausstellung “Lost in America” zeigt der n.b.k. vom 10. September 2020 bis zum 17. Januar 2021 die von innerer Zerrissenheit geprägten USA – und offenbart in der Nahaufnahme ein globales Phänomen.


Zwischen den Stühlen: Stadtentwicklung in drei Akten
Rückblick: “1 km² Berlin – Akt I: We are sorry!” eine Raum- und Videoperformance von Guerilla Architects & Alicia Agustín im radialsystem



Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 29.11.2020
Fernsehtipp
16.05h: Chagall - Ein Maler zwischen den Welten, 2019.

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Claims Impulse




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.