Anzeige
Responsive image

Artikel von Anna Wegenschimmel


Klangarchive. „[laut] Die Welt hören“ in der Humboldt-Box
Letztes Wochenende ...


Die 10. Berlin Biennale und die kontinuierliche Verschiebung des Blickwinkels
Das letzte Wochenende der Berlin Biennale beginnt. Wir werfen nochmals einen Blick zurück...


Bodies of Work – Katharina Gruzei dokumentiert die Linzer Schiffswerft
Und noch eine Ausstellung endet an diesem Sonntag: Hier unsere Ausstellungsbesprechung zu Katharina Gruzei im LENTOS Kunstmuseum Linz ...


Von Robotern, Avataren und inneren Organen – „Blind Faith“ im Münchner Haus der Kunst
Wer die Ausstellung noch sehen will (nur noch bis Sonntag), muss sich ranhalten. Von einem Ausflug nach München ...


The Empty House – Späte Werke von Louise Bourgeois im Schinkel Pavillon
Heute, Samstag, letzter Ausstellungstag ...


Kunstbetrachtung im Kollektiv – Das Phänomen „Junger Freundeskreise“
Museen werden immer mehr zu Eventmaschinen, das ist kein Geheimnis. Seit einigen Jahren steigt die Tendenz, sich Ausstellungen nicht mehr alleine beim privaten Museumsbesuch anzusehen, ...


UdK Rundgang – Ein Blick in die Klassen von Christine Streuli und Monica Bonvicini
Besprechung: Eine Woche nach den Tagen der offenen Tür an der kunsthochschule weißensee öffnete vergangenes Wochenende auch die Universität der Künste an insgesamt neun Standorten ihre Pforten.


Groß, Bunt, Graffiti – Absolvent*innen der kunsthochschule weißensee
Ausstellungsbesprechung: Pünktlich zum Semesterende eröffnete Leonie Baumann als Rektorin der kunsthochschule weißensee am Freitagabend die Ausstellung „Defying Currents“.


Wer sind ich? Lynn Hershman Leeson auf Identitätssuche in den „KW on location“
Heute letzte Möglichkeit die Ausstellung „First Person Plural“ von Lynn Hershman Leeson zu sehen.Unsere Besprechung ...


Im Kopf von Carl Einstein Platz nehmen ...
Nur noch dieses Wochenende "Neolithische Kindheit. Kunst in einer falschen Gegenwart, ca. 1930" im Haus der Kulturen der Welt.


Wohnträume in kaltem Grau – Cécile B. Evans im Wiener mumok
Von einem Ausflug nach Wien ... zu Cécile B. Evans „AMOS’ WORLD: Episode One“, mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (nur noch bis morgen zu sehen)


Mart Stam Preis 2017: Ausstellung im Kunstraum Kreuzberg
Ausstellungsbesprechung: Keine Spur von l´art pour l´art, Wissenschaftlichkeit steht beim Mart Stam Preis 2017 im Zentrum.


Archivierte Bedeutungen – „Unboxing Photographs“ in der Kunstbibliothek
Ausstellungsbesprechung: Das Archiv ist kein neutraler Ort. In ihm werden nicht nur Objekte gesammelt, sondern vielmehr Realitäten erzeugt und für die Nachwelt aufbereitet. (nur noch bis Sonntag)


Erlöse uns von dem Tonalen! Einblicke in die Welt des Komponisten Julius Eastman
Nur noch dieses Wochenende „We Have Delivered Ourselves From The Tonal – Of, With, Towards, On Julius Eastman“ bei SAVVY Contemporary


Hallo Welt – Der Hamburger Bahnhof öffnet sich einer globalen Gegenwart
Ausstellungsbesprechung: Es ist kein großes Geheimnis, dass die Sammlungen von Museen moderner Kunst in Europa und den USA hauptsächlich durch drei ...


Eine Spurensuche auf vielen Wegen – Basel Abbas und Ruanne Abou-Rahme im Kunstverein in Hamburg
Nur noch heute: Von einem Ausflug nach Hamburg: Ein Gedicht über einen Tauchgang. Der Israel-Palästina-Konflikt. 9.000 Jahre alte Masken aus dem 3D-Drucker. Die Suche nach zerstörten Dörfern. Pinien und Kakteen als Wegweiser.


Eine Ausstellung ist eine Ausstellung ist eine Ausstellung...
Von einem Ausflug nach Wolfsburg: Im Kunstmuseum Wolfsburg dreht sich alles um den Loop.


Unter der Oberfläche ... – das Ausstellungsprogramm der 31. transmediale
Besprechung: Heute wird im Haus der Kulturen der Welt die 31. Ausgabe der transmediale –festival for art and digital culture eröffnet, die unter dem Titel „face value“ den Verknüpfungen von Kapitalismus und Faschismus im digitalen Zeitalter nachspürt


Ein Blick hinter die Kulissen. VALIE EXPORTs Archiv im Linzer LENTOS
Für die, die gerade in Linz sind, letzte Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen. Allen anderen bleibt unsere Ausstellungsbesprechung.


Einen Tiger hinter dem zerrissenen Tiger zerrissen zu malen, hallo?
Ausstellungsbesprechung: Eckart Hahn im Haus am Lützowplatz


Von Teheran nach Berlin. Junge iranische Kunst in der Katharina Maria Raab Galerie
letztes Wochenende ...


Farbe - Zeichen - Fläche - Raum. Eine Retrospektive zu Gary Stephan in der Kienzle Art Foundation
Heute endet die Ausstellung, letzte Gelegenheit also. Wer´s nicht schafft, dem sei unsere Ausstellungsbesprechung empfohlen.


Kinosaal statt Museumsraum: Videoart at Midnight
Videokunst im Ausstellungsraum stellt immer eine Herausforderung dar. Für die Kuratorin, ...


Wie das Meer begreifen? „dark, liquid.“ in der Galerie Nord
Ausstellungsbesprechung: Das Meer. Neben dem Strand als Urlaubsdestination spielt das Meer im medialen Diskurs vor allem eine ethisch-politische Rolle, wenn es im Zusammenhang mit ertrunkenen Geflüchteten, der Plastikverschmutzung oder ...


„Wie sehen eigentlich Löcher von innen aus?“ - Asta Gröting im KINDL
Asta Gröting macht mit ihrer Serie „Berlin Fassaden“ im KINDL architektonische Wunden aus dem Zweiten Weltkrieg sichtbar. (nur noch heute zu sehen)


Mit Licht die Leere erkunden – Mischa Kuball im Jüdischen Museum Berlin
Ausstellungsbesprechung: In einer Welt voll von leuchtenden Reklameschildern, Smartphone- und TV-Bildschirmen, zeigen Künstler*innen wie Waltraut Cooper, Dan Flavin, Bruce Nauman, Olafur Eliasson, Otto Piene oder Brigitte Kowanz, ...


Bauhaus Imaginista: Internationales Projekt zum 100-jährigen Jubiläum der Kunstschule
Besprechung und Vorschau: Bald 100 Jahre ist es her, dass Walter Gropius am 1. April 1919 das „Staatliche Bauhaus“ in Weimar gegründet hat.


„Havekost meets Austria“ im Österreichischen Kulturforum Berlin
Noch bis Freitag: Zwölf Ölgemälden von Havekost werden etwa 30 Werke von namhaften österreichischen Künstlern gegenübergestellt: Otto Muehl, Hermann Nitsch, Franz West, Arnulf Rainer ...


Von Tulpen, Kakteen und Stühlen aus Sand – „Gemischte Gefühle“ zeigt aktuelle Kunst aus Brüssel
Nur noch bis Donnerstag, den 9.11.17, im Flughafen Tempelhof ...


Der Maler als Grafiker - Lucian Freud im Martin-Gropius-Bau
Nur noch bis Sonntag kann man sich im Martin-Gropius-Bau in das grafische Spätwerk des deutsch-englischen Künstlers Lucian Freud vertiefen. Ausstellungsbesprechung.


Zwischen intimen Porträts und kämpferischen Plakaten.
Die Ausstellung Käthe Kollwitz und Berlin. Eine Spurensuche zum 150. Geburtstag“ in der Galerie Parterre endet heute mit Konzert und Finissage. Besprechung -->


„Schon Beutekunst betrachtet?“ – Aktuelle Provenienzdebatten und das Humboldt Forum
Besprechung: Slogans wie „Schon Beutekunst betrachtet?“ oder „Räumt die kolonialen Schatzkammern!“ prangen auf den Plakaten der Demonstrant*innen vor dem Gebäude des Ethnologischen Museums Berlin.


Rückblick auf die documenta 14: Was die internationale Großausstellung zeigt – und was nicht
Am 17.9. endet documenta 14 --> Besprechung:


Kann Kunst die Welt verändern? Die Schau „How To Live Together“ in der Wiener Kunsthalle
Von einem Ausflug nach Wien: Der Ausstellungstitel erzeugt eine große Erwartungshaltung. Die Formel „How To...“ verspricht eine verständliche, gut umsetzbare Anleitung für den doch recht komplexen Sachverhalt „Living Together“.


Wofür wird hier eigentlich geworben?
nur noch dieses Wochenende: Katharina Sieverding in der Akademie der Künste --> zu unserer Besprecheung


Wenn Bewegung zu Klang wird - Max Eastleys „Lines and Traces“ in der daadgalerie
Ausstellungsbesprechung: In seiner kinetischen Klanginstallation „12 Stones“ aus dem Jahr 1976 lässt Max Eastley eine kleine Eisenplatte in einem 9qm großen Sandbecken auf Wanderschaft gehen.


Wer hat das Recht zu regieren? Wer hat das Recht zu bleiben? Wer hat das Recht Zuflucht zu finden?
Ausstellungsbesprechung: Viron Erol Vert geht in seiner Ausstellung „Born in the Purple“ Fragen nach Zugehörigkeit und Machtverhältnissen auf den Grund.


Per Mausklick ins Museum. Das Museum der 1000 Orte bringt Kunst am Bau auf heimische Bildschirme
Besprechung: Die Welt ist um ein Museum reicher seit das Museum der 1000 Orte am 21. Juni im überdachten Innenhof des Berliner Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eröffnet wurde.


Ein Stück documenta in Berlin
Die temporäre Radio-Station SAVVY FUNK erkundet den Klang in all seinen Facetten. Hier unsere Besprechung:



Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 15.11.2019
Videoart at Midnight
24:00 | midnight: Ari Benjamin Meyers
BABYLON, Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin, big cinema hall
(Eintritt frei | admission free)

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Meinblau Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+