Anzeige
Responsive image

Artikel von Ferial Nadja Karrasch


B*tches & Babies – Austausch über Mutter*schaft, Elternschaft und Care-Arbeit in den KW
Besprechung: Welche neuen Konzepte verbergen sich hinter dem Gendersternchen in „Mutter*schaft“? Dieser und vielen weiteren Fragen widmet sich die Veranstaltungsreihe „B*tches & Babies“ an den KW Institute for Contemporary Art.


Fotografien des Übergangs - Stefan Moses im Bröhan-Museum
Ausstellungsbesprechung: 1963 notierte Stefan Moses: „Hier der Mensch, der sich dagegen wehrt, erkannt zu werden, weil er glaubt, daß etwas von ihm sichtbar gemacht wird, was er nicht preisgeben will. Dort der Photograph, der diese Preisgabe fordert. Warum? Er sucht Erkenntnis und Wirklichkeit. Hinter dem Schein sucht er das Wesen.“


Zukunft ohne „Heimat“ – Der vierte Berliner Herbstsalon denkt Zugehörigkeit neu
Wer diese sehenswerte Ausstellung nicht verpassen will, hat dieses Wochenende noch Gelegenheit ...


Komm doch mal nach Ostberlin
Die Ausstellung „Ost-Berlin. Die Halbe Hauptstadt“ im Museum Ephraim-Palais endet dieses Wochenende mit einem großen Ausstellungs-Finale, 10 bis 18 Uhr | Mehr dazu ...


Von müden Schwänen und der Schönheit einer Hausfassade
Ausstellungsbesprechung: Die Ausstellung „Spagat“ im Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin lässt die Arbeiten der Künstlerinnen Kimbara Akane und Laure Catugier in einen stillen Dialog miteinander treten.


Das Gestern und das Heute einer Sammlung, und die Frage nach dem Morgen
Letztes Wochenende: Von einem Ausflug nach Wolfsburg... die Ausstellung „Now Is The Time“


Die Stadt als Baustelle und als Ort technischen Fortschritts
Ausstellungsbesprechung: Die Ausstellung „Marianne Strobl 1865-1917 – Industrie-Fotografin in Wien“ im Verborgenen Museum Berlin zeigt Arbeiten der ersten Industriefotografin der k.u.k. Monarchie.


JR, Adrian Piper und Ray Johnson
letztes Wochenende --> im Salon Berlin des Museums Frieder Burda.


im normalfall passiert längere zeit scheinbar nichts. Peter Piller bei Capitain Petzel
Nur noch bis morgen: Man könnte diese Ausstellung als ein räumliches, audio-visuelles Essay verstehen, als eine ins Bild-gesetzte und in den Raum gebrachte Veranschaulichung der Prinzipien, die der Arbeitsweise des Konzeptkünstlers Peter Piller zugrunde liegen.


Reflexionen über den Zustand der Gegenwart
Ausstellungsbesprechung: Die Ausstellung „Garten der irdischen Freuden“ am Gropius-Bau nimmt die Komplexität und Widersprüchlichkeit unserer Zeit unter die Lupe.


(Mode-)Fotografie als Agentin der Identitätsbildung
The Black Image Corporation. Theaster Gates im Gropius Bau gewährt Einblicke in das Archiv der wegweisenden Magazine EBONY und Jet. Dieses Wochenende endet sie.


Eröffnung des Forecast Forums 2019 im Radialsystem Berlin
Vergangenen Freitagabend öffnete die diesjährige, vierte Forecast-Ausgabe, die erstmals nicht im Haus der Kulturen der Welt, sondern im Radialsystem Berlin stattfindet.


Home. Work in Progress – Andreea Chiricā zeichnet Geschichten über Heimat
Besprechung: Auf dem Innenhof der Modularen Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) in der Paul-Schwenk-Straße in Marzahn steht der quietschgelbe, zum Wohn-und Arbeitsraum umgebaute Bauwagen des Projekts Residenzpflicht.


KLASSE DAMEN! 100 Jahre Öffnung der Berliner Kunstakademie für Frauen im Schloss Biesdorf
Ausstellungsbesprechung: Seit Januar 1919 wurden angehende Künstlerinnen erstmals an der Königlichen Kunstakademie in Berlin zugelassen. Die Ausstellung nimmt das Ereignis zum Anlass, historische Positionen und zeitgenössische Künstlerinnen zusammenzubringen.


Über den Umgang mit dem Rechtspopulismus in der Kunst
Ausstellungsbesprechung: Heute letzte Gelegenheit: „GLOBAL NATIONAL – Kunst zum Rechtspopulismus“ im Haus am Lützowplatz.


bauhaus reuse: Ein temporäres Stadtlabor für das Berlin von Morgen
Besprechung: In einem aus Bauhaus-Elementen gebauten Pavillon inmitten des Ernst-Reuter-Platzes, einem Verkehrsknotenpunkt, der als Vorzeigeprojekt der Nachkriegszeit das Postulat der „autogerechten Stadt“ erfüllte, ...


Allesandersplatz - das Projekt STATISTA formuliert Visionen für das Haus der Statistik
Besprechung: Bienen und Mauersegler, bezahlbarer Wohnraum, Kunst und Kultur anstatt Abrissbirne und Profit – das Projekt STATISTA formuliert Visionen für das verlassene Haus der Statistik.


„Es war toll, aber ich habe nichts verstanden.“ – Ein leerer Raum voller Entwürfe des Utopischen
Karin Sanders Ausstellung „Telling Art and Futures – Die Dialektik des Utopischen“ in der Akademie der Künste


Das Kopftuch auf den Füßen. Nilbar Güreş im Badischen Kunstverein
Von einem Ausflug nach Karlsruhe: In den Werken der Künstlerin Nilbar Güreş steckt das Widerständige im Detail.


Käthe-Kollwitz-Preis: Hito Steyerl in der Akademie der Künste
Letzte Gelegenheit, um die Hito Steyerl - Ausstellung in der Akademie der Künste zu sehen.


Stillleben mit Penis
Letzte Gelegenheit für die Ausstellung „That´s About The Size Of It“ von Jonathan Monk in der Galerie Meyer Riegger. Endet am 13.4.2019.


Bilder, die nicht nichts zeigen
Ausstellungsbesprechung: Ariel Reichman führt in seiner Ausstellung bei PSM die analoge Fotografie auf ihren Ausgangspunkt zurück.


Fortschreibung von Geschichte
Morgen endet die Ausstellung Villa Heike And Other Stories --> Ausstellungsbesprechung


Karin Sander. A bis Z im Haus am Waldsee
Wer sehen will, wie sich das Werk von Karin Sander während der Ausstellung verändert hat, dem bietet sich heute die letzte Gelegenheit.


Broschüre zum Umgang mit dem Kulturkampf von rechts
Besprechung: „Wo wir uns sonst treffen, um Kunst zu genießen, kommen wir heute zusammen um Kunst zu verteidigen.“ – Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin stellt ihre Broschüre zum Umgang mit dem Kulturkampf von rechts vor


3. Neuköllner Kunstpreise
Besprechung: ... gehen an Lisa Premke (1.Preis), Ingo Gerken (2.Preis), Petra Lottje (3.Preis)


Von Europas Zukunft bis zu Deutschlands Gärten
Besprechung: Das Institut français Berlin stellt sein Kulturprogramm vor.





Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 12.12.2019
Hybrid Futures
20 Uhr: Spekulationen von Hito Steyerl, Mike Tyka und Jules LaPlace im Rahmen von »Hybrid Futures. Kunst und Wissenschaft zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft«
Futurium, Alexanderufer 2, 10117 Berlin

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee