Anzeige
Responsive image

Artikel von Urszula Usakowska-Wolff


Das Unsichtbare wird sichtbar: Caline Aoun im PalaisPopulaire
Ausstellungsbesprechung: Caline Aoun ist "Artist oft the Year" der Deutschen Bank. Aus diesem Anlass präsentiert das PalaisPopulaire ihre Ausstellung "seeing is believing", in der die Künstlerin veranschaulicht, wie Technologie und Digitalisierung unsere Wahrnehmung der Bilder und somit die Realität beeinflussen.


Hydra – Goldrausch 2019: Eine Ausstellung mit positiver Aura
Letzte Gelegenheit dieses Wochenende. Die Ausstellung neigt sich am 8. Dezember ihrem Ende zu.


Melancholisch, ironisch, politisch: Kunst aus Athen in Berlin
Ausstellungsbesprechung: Die Ausstellung Homemade Exotica im Freiraum in der Box in Friedrichshain ist eine anregende, stellenweise aufregende Gruppenschau, die von Lebendigkeit, Aufgeschlossenheit und Vielseitigkeit der Athener Kunstszene zeugt.


Fotografie als Magie. Tadeusz Rolke im Polnischen Institut Berlin
Ausstellungsbesprechung: Tadeusz Rolke ist einer der bekanntesten polnischen Fotografen. In der Ausstellung Hin und zurück zeigt er sein neuestes Erinnerungsprojekt sowie frühere Schwarzweißfotografien, die nicht nur in Polen zu Ikonen wurden.


Wer schön sein will, muss leiden: Andreea Cioran & Ileana Pascalau in der RKI-Galerie
Ausstellungsbesprechung: In der Doppelausstellung I looked my best tonight zeigen die in Berlin lebenden rumänischen Künstlerinnen Andreea Cioran und Ileana Pascalau, welche Blüten der Körperkult treibt.


Ambivalente Bildwelten - Stan Douglas in der JSC Berlin
Ausstellungsbesprechung: Unter dem Titel Splicing Block zeigt die Julia Stoschek Collection einen Ausschnitt aus dem Werk von Stan Douglas, dessen aufwändige und scheinbar dokumentarische Inszenierungen der historischen Ereignisse international für Aufsehen sorgen.


Lee Mingwei oder die Kunst der Kommunikation
Ausstellungsbesprechung: Nächste Jahr richtet der Gropius Bau die erste Retrospektive von Lee Mingwei in Berlin aus. Weil seine Projekte einen partizipativen Charakter haben, sucht der Künstler Berlinerinnen und Berliner, die sich daran persönlich beteiligen.


Soloschau der Superlative: Free Update von Bjørn Melhus im KINDL
Ausstellungsbesprechung: Die Einzelausstellung von Bjørn Melhus im KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst beginnt, ist ein unverkennbares Werk dieses Künstlers, dem es immer wieder gelingt, Dinge, die nicht zusammengehören, unter eine Kappe zu bringen.


Magic Media – Media Magic: Der Zauber bewegter Bilder in der AdK
Diese lohnenswerte Ausstellung ist nur noch heute zu sehen ...


Die zeitlosen Werke von Robin Rhode im Kunstmuseum Wolfsburg
Von einem Ausflug nach Wolfsburg: Robin Rhode, 1976 in Kapstadt geboren und in Johannesburg aufgewachsen, lebt seit 17 Jahren in Berlin. Doch wer seine international gefeierte Kunst kennen lernen möchte, muss nach Wolfsburg fahren und das Kunstmuseum besuchen.


Christina Ramberg und ihre grandiosen Torsofiguren im KW Institute for Contemporary Art
Ausstellungsbesprechung: Der von Kleidern geformte Körper steht mit Mittelpunkt des hierzulande weitgehend unbekannten Werks von Christina Ramberg (1946-1995).


Maskeraden, Medien & Monaden: Nadja Schöllhammer im Kunstverein Tiergarten
letzter Ausstellungstag ...


Handwerkliche Kunst im Trend: Position Art Fair
Rundgang über die Position Art Fair.


Großes Kino: Medienkunst aus China im Kulturforum
Ausstellungsbesprechung: An der Ausstellung Micro-Era. Medienkunst aus China in den Sonderhallen des Kulturforums nehmen die Künstlerinnen Cao Fei und Lu Yang teil, die sich als „Dialogpartner“ Fang Di und Zhang Peili wählen durften.


Wort, Schrift, Bild: Natalie Czech und Friederike Feldmann im KINDL
Ausstellungsbesprechung: Die Doppelausstellung Natalie Czech / Friederike Feldmann im Maschinenhaus M2 des KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst lässt fast 60 Werke der beiden Künstlerinnen in Dialog treten.


Sounds Künstlicher Intelligenz: Raumklanginstallation Radiosands im HAL
Ausstellungsbesprechung: Ein kurzes Gastspiel im Haus am Lützowplatz: Die akustische Echtzeitcollage unter dem Titel Radiosands von Thom Kubli und Sven Hirsch.


Sehen, ohne viel zu verstehen: Die Shortlist-Ausstellung im Hamburger Bahnhof
Ausstellungsbesprechung: Für die Shortlist des Preises der Nationalgalerie 2019 wurden Pauline Curnier Jardin, Flaka Haliti, Katja Novitskova und Simon Fujiwara nominiert ...


Aus dem Diesseits ins Jenseits und zurück: Beyond im me Collectors Room
Die Ausstellung neigt sich ihrem Ende ..., zu sehen noch bis 18.8.2019


Die Enge der Städte, die Weite des Himmels. Michael Wolf in der Urania Berlin
Noch bis nächsten Dienstag: Michael Wolf war ein Fotograf, dem wir einprägsame und zum Teil erschütternde Bilder der Megastädte verdanken. ...


Erlebbare Geschichte: 50 Jahre neue Gesellschaft
letzter Ausstellungstag:


Was Sex so alles bedeuten kann
Ausstellungsbesprechung: Die Gruppenausstellung Sex in der Galerie des Vereins Bildender Künstler nähert sich dem Thema aus der Perspektive von elf Künstlerinnen und sieben Künstler unterschiedlichen Alters.


Kunst mit einem Faible fürs Haus. Romain Van Wissen in der Saarländischen Galerie
Unter dem Titel La maison somnole zeigt die Saarländische Galerie die erste Soloschau des ostbelgischen Malers und Objektkünstlers Romain Van Wissen in Berlin. Wer sie noch sehen will, hat noch bis morgen Gelegenheit dazu.


Louise Rösler und ihre Kunst, die so schön verweilt
Ausstellungsbesprechung: Mit der großartigen Retrospektive unter dem Titel Bilder und Blätter bringt die Galerie Parterre die lange Zeit in Vergessenheit geratene Louise Rösler (1907-1993) in Erinnerung.


Perfekte Zustände: Junge Kunst in alten Gemäuern
Ausstellungsbesprechung: Am Ende dieses Sommersemesters stellt sich die Weißensee Kunstschule dem Publikum und präsentiert vom 13. Juli eine Woche lang die Abschlussausstellung der Studiengänge Malerei und Bildhauerei ...


Hadas Amster: zukünftige Erinnerungen und künstliche Lebensräume im Projektraum Meinblau
Ausstellungsbesprechung: Die israelische Künstlerin Hadas Amster kombiniert verschiedene Medien wie Augmented Reality, Video, eine begehbare Installation und Performance ...


Weder auf dem Boden, noch im Himmel - Hera Büyüktaşcıyan in der ifa-Galerie
Betreten wir die Galerie, finden wir uns in einer fernen Vergangenheit wieder, die mit einigen wenigen Überbleibseln bestückt ist.


Hauswald im Ausland: Unbekannte Reisebilder in der Fotogalerie Friedrichshain
noch bis 30.6.2019 zu sehen, --> Ausstellungsbesprechung


Künstlerische Narrationen und ihre Interpretationen: Deep Sounding in der daadgalerie
Ausstellungsbesprechung: Ohne die „Hintergrundnarrationen“ aus der Begleitpublikation wirken die in der Deep Sounding (was auf Deutsch Tiefensondierung bedeutet und ein Begriff aus der Archäologie ist) gezeigten Arbeiten wie Exponate einer herkömmlichen multimedialen Schau.


Der Weg zur Kunst führt durch die Nase. Sissel Tolaas in der Schering Stiftung
heute letzter Ausstellungstag --> Unsere Besprechung:


And Berlin Will Always Need You im Gropius Bau
Ausstellungsbesprechung: And Berlin will always need you sang 1977 Dorothy Iannone, nachdem sie ein Jahr in West-Berlin verbrachte.


Kunsttage Steglitz
Die Einzelausstellungen von Rebecca Raue und Katrin von Lehmann sind bereits zu Ende. Doch noch bis Montag kann Back and Forth von Nasan Tur angesehen werden.


Hybriden, Paare, Ungeheuer aller Art
Ausstellungsbesprechung: Biester der Zeit – so der Titel der Doppelausstellung von Lynn Chadwick: Im Georg-Kolbe-Museum ist eine Retrospektive seines bildhauerischen und zeichnerischen Werks zu sehen; im Haus am Waldsee treten seine Skulpturen mit den Arbeiten von Hans Uhlmann und Katja Strunz in Dialog.


Staunen darüber, was Roger Melis gesehen hat
Ausstellungsbesprechungen: Roger Melis (1940-2009) war einer der bedeutendsten Fotografen der DDR. Zehn Jahre nach seinem Tod widmet ihm die Stiftung Reinbeckhallen in Oberschöneweide die bislang umfangreichste Retrospektive ...


Was Zugehörigkeit bedeutet: A Journey of Belonging in der temporären CAA Galerie Berlin
Ausstellungsbesprechung: Eine Galerie auf Zeit hat in der ersten Etage des Bikini-Hauses Quartier bezogen: Hinter den großen Schaufenstern mit dem Schild CAA GALLERY fällt die weiße Stellwand mit der schwarzen Aufschrift A JOURNEY OF BELONGING sofort ins Auge.


Wo es überall ein Zuhause gibt - Kommunale Galerie Berlin
Dieses Wochenende bietet sich die letzte Möglichkeit, "Zuhause - Vonovia Award für Fotografie 2018" in der Kommunalen Galerie Berlin zu sehen. Hier unsere Besprechung ...


Jessica Rankin und Paul Pfeiffer in der Galerie carlier | gebauer
Heute letzter Ausstellungstag ... Und hier ist unsere Besprechung.


Two on tour à rebours - Michał Solarski und Tomasz Liboska im KVOST e.V.
Nur noch wenige Tage (bis 30.3.2019) --> Ausstellungsbesprechung


Subtil und subversiv: Americans I Am Afraid Of von Hubert Czerepok bei ŻAK | BRANICKA
Ausstellungsbesprechung: Die Welt schottet sich immer mehr ab, an vielen Grenzen werden Mauern und Zäune gebaut: Das ist das Thema, mit dem sich der polnische Künstler Hubert Czerepok seit geraumer Zeit beschäftigt.


Der Porträtist und Performer Witkacy. In der Galerie des Polnischen Instituts Berlin
Ausstellungsbesprechung: Die Ausstellung unter dem etwas merkwürdigen Titel Witkacy. Ein genialer Psychoholiker im Polnischen Institut Berlin zeigt den Künstler als einen Vorläufer der Konzeptkunst.



Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 12.12.2019
Hybrid Futures
20 Uhr: Spekulationen von Hito Steyerl, Mike Tyka und Jules LaPlace im Rahmen von »Hybrid Futures. Kunst und Wissenschaft zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft«
Futurium, Alexanderufer 2, 10117 Berlin

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark