Daniela Kloock
Blickpunkt Berlin? Zur Ausstellung des Filmemachers Thomas Arslan im n.b.k
Ausstellungsbesprechung: Thomas Arslan ist einer der erfolgreichsten Filmemacher hierzulande. Seine Berlin-Trilogie über deutsch-türkische Jugendliche machten den Regisseur und Drehbuchautor in den späten 1990er Jahren bekannt.

Daniela Kloock
Mit einem Tiger schlafen – ein Film über die Malerin Maria Lassnig
Läuft heute in den Kinos an ...
Der Film von Anja Salomonowitz widmet sich dem Leben der Malerin Maria Lassnig. Mehr dazu in unserer Filmbesprechung.

Daniela Kloock
Eine Erzählung in Bildern
Noch bis Montag, den 20.5.: Die Ausstellung CHRONORAMA – PHOTOGRAPHIC TREASURES OF THE 20th CENTURY in der Helmut Newton Stiftung Berlin. --> Ausstellungsbesprechung

Daniela Kloock
you are a talented German beast. Gundula Schulze Eldowy & Robert Frank in der ADK
Noch bis Montag
--> unsere Ausstellungsbesprechung

Daniela Kloock
Baldiga – Entsichertes Herz
Unsere letzte Filmbesprechung zur Berlinale (Sektion: Panorama): Ein Film als Erinnerungsarbeit an eine bestimmte Zeit, hier das schwule West-Berlin der 1980er Jahre als Reminiszenz an einen Künstler, hier den Fotografen Jürgen Baldiga ...

Daniela Kloock
I´am Not Everything I Want to Be
Berlinale - Filmbesprechung: Ein großartiger Film über die tschechische Fotografin Libuse Jarcovjáková, der eigentlich kein Film ist ...

Daniela Kloock
The Night is never Complete
Filmbesprechung zur Berlinale: „Mother and Daughter, or the Night is Never Complete“ – ein wunderbarer Film der georgischen Filmemacherin Lana Gogoberidze (Forum Spezial)

Daniela Kloock
Zum Tod von Helga Paris
Am 5.2.2024 ist Helga Paris in Berlin verstorben.
Hier nochmals unser Portrait, das Daniela Kloock anlässlich der Helga Paris Ausstellung in der Akademie der Künste, 2020, verfasste.

Daniela Kloock
Ruth Orkin – WOMEN. Eine Ausstellung im f3 – freiraum für fotografie
Ausstellungsbesprechung: Ruth Orkin ist eine Neu- und Wiederentdeckung. Obwohl die Pionierin der Street Photography zu den berühmtesten Fotografinnen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zählt, scheint sie vor allem in Europa kaum bekannt. Das ändert sich jetzt.

Daniela Kloock
Margaret Raspé gestorben
Wie das Haus am Waldsee mitteilte, ist die Künstlerin Margaret Raspé am 10.11.2023 verstorben. Anlässlich ihres Todes weisen wir nochmals auf unsere Besprechung zu ihrer großartigen Ausstellung "Automatik" dieses Jahr im Haus am Waldsee hin.

Daniela Kloock
Was anderes machen (The Home and the Movie). Im Gespräch mit der Kuratorin Bettina Ellerkamp
Das silent green präsentiert ab 16. November das Festival "Was anderes machen (The Home and the Movie). Ein Festival zu 60 Jahren Kleines Fernsehspiel". Darüber sprach Daniela Kloock mit der Kuratorin Bettina Ellerkamp.

Daniela Kloock
ANSELM - oder warum der neue Film von Wim Wenders über Anselm Kiefer Kitsch ist
Filmbesprechung von Daniela Kloock

Daniela Kloock
„Sei ein Wurm“ - das verlockende Bilderuniversum von Dagie Brundert
nur noch bis morgen: Wer sich fragt, was Wurmlöcher und Swing-Synchronitäten mit Kunst zu tun haben, sollte sich – trotz oder gerade wegen der derzeitigen Hitze - in die kühlen Räumlichkeiten der Betonhalle von silent green begeben.

Daniela Kloock
"Inside" der neue Film von Vasilis Katsoupis mit Willem Dafoe kommt in die Kinos
Filmbesprechung: „Inside“ war einer der Highlights der BERLINALE. Der Film hinterfragt auf humorvoll und kluge Weise Sinn und Zweck von (bildender) Kunst und ist eine hinreißende One-Man-Show von Willem Dafoe. Nächste Woche läuft er in den Kinos an.

Daniela Kloock
BERLINALE und die Zukunft des Kinos
Summa Summarum: Die Zeit des ganz großen Kinos scheint vorbei. Strukturell, aber auch ästhetisch und technisch hat sich so viel verändert, dass Argumente, die einen Gang ins Lichtspielhaus zwingend machen, vage bleiben.

Daniela Kloock
Auf der Tonspur ist was los…
Berlinale Forum: Filme, die experimentell mit Bild und Sprache bzw. Text umgehen, fallen auf der diesjährigen BERLINALE vermehrt auf. Prominentes Beispiel ist „Dearest Fiona“, ein Beitrag der Multimediakünstlerin Fiona Tan.

Daniela Kloock
Sensationelles im Gutshaus Steglitz. Maria Lassnig - Werke aus der Sammlung Klewan
nur noch bis Sonntag --> Ausstellungsbesprechung

Daniela Kloock
Die Retrospektive der BERLINALE punktet
Rund um die Welt wurden Filmschaffende aller Sparten eingeladen, ihren ganz persönlichen Lieblingsfilm vorzuschlagen und bei der Vorführung im Berlinale-Kino live oder über line zu kommentieren.

Daniela Kloock
INTIMES von der BERLINALE
Filmbesprechung zu: „THE ETERNAL MEMORY“ und „NOTRE CORPS“

Daniela Kloock
GALLI Wer bis drei zählen kann, kann gerettet werden - Kraupa-Tuskany Zeidler, Berlin
Nur noch bis Samstag (11.2.2023) ...

Daniela Kloock
EO - Der neue Film von Jerzy Skolimowski
Filmbesprechung: EO – Der polnische Regiealtmeister Jerzy Skolimowski läßt einen Esel die Hauptrolle in seinem neuen Film spielen.

Daniela Kloock
In den Uffizien - ein Dokumentarfilm von Corinna Belz und Enrique Sánchez Lansch
Heute auf 3SAT | 22.20 Uhr: Unsere Filmbesprechung

Daniela Kloock
Drei Winter – ein Meisterwerk
Filmbesprechung: „Drei Winter“ ist ein Film, der seine Geschichte und seine Figuren mit einer Intensität behandelt, die einen glatt umhaut, ein Meisterwerk! Hier nerven weder sinnfreie Dialoge noch ein wummernder Score, und es gibt auch keine Schau-Spieler.

Daniela Kloock
Hollywood – eine Alptraumfabrik. „She Said“ – der neue Film von Maria Schrader
Filmbesprechung: Ein Film über die Kraft und den Mut von Frauen - über die gleichermaßen gefährliche wie komplizierte Demontage eines perfiden, patriarchalen Machtsystems, das ist „She Said“, der neue Film von Maria Schrader.

Daniela Kloock
Jeanine Meerapfel – EINE FRAU
Filmbesprechung: „Ein Frau“- das ist Marie-Louise Chatelaine, genannt Malou, die Mutter der Filmemacherin. Ein ganzes Jahrhundert ist in ihre Biografie eingeschrieben: Sozialer Aufstieg, Identitätssuche und Abhängigkeit, Flucht und Migration, ...

Daniela Kloock
ECHO - ein unkonventionelles Langspieldebüt von Mareike Wegener
Filmbesprechung: Wie die Regisseurin nüchterne Informationen mit märchenhaften Sequenzen verknüpft, ist toll. Auch dass und wie sie es wagt das Thema „Schuld- und Vergangenheitsbewältigung“ mit komischen und grotesken Elementen/Dialogen zu verknüpfen, ist erfrischend direkt.

Daniela Kloock
Glanz und Elend von Hollywood - eine Traumfabrik erfindet sich selbst
Nur noch heute und morgen: die Ausstellung "Hollywood" in der Helmut Newton Stiftung im Museum für Fotografie

Daniela Kloock
Die Frau des Dichters. Über die Malerin Güler Yücel.
Filmbesprechung von Daniela Kloock

Daniela Kloock
Vorsichtshalber sollten wir davon ausgehen, dass wir alle in Gefahr sind
Filmbesprechung: „Wir könnten genauso gut tot sein“ ist der erste Langfilm und Abschlussfilm (HFF) der Regisseurin Natalia Sinelnikova. Schon allein der Titel erregt Aufmerksamkeit, das Thema erst recht.

Daniela Kloock
Sag mir, wo die Blumen sind…
Filmbesprechung: „Hive“ – das preisgekrönte Filmdebut der albanisch-kosovarischen Regisseurin Blerta Basholli

Daniela Kloock
Strände, Träume und Kartoffeln - Das dritte Leben der Agnès Varda im silent green
Nur noch bis morgen ...

Daniela Kloock
Abschied nehmen – ein Film von Jessica Krummacher über das Sterben
Filmbesprechung: Sehr offen, fast schwebend artifiziell, beschäftigt sich der Film Zum Tod meiner Mutter, sensibel und klug, mit dem endgültigen Abschiednehmen, ein Kunststück, ein Kunstwerk.

Daniela Kloock
FILME und MALEREI - ein Portrait zu Jürgen Böttcher alias Strawalde
Obwohl seine Gemälde, die heute zum Bestand der Sammlungen großer Museen gehören, in der DDR unter dem Stichwort Formalismus und Abstraktion diskreditiert wurden, wählte Strawalde nicht wie sein weltberühmter Schüler A. R. Penck den Weg in den Westen. ...

Daniela Kloock
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush – der neue Film von Andreas Dresen
Filmbesprechung: Die Geschichte eines unschuldigen Guantanamo-Häftlings als Komödie zu inszenieren, dieses Wagnis geht Andreas Dresen ein.

Daniela Kloock
Das Who is Who – Portrait-Fotografien von Angelika Platen im Kunst Lager Haas
Heute endet die Ausstellung „Zwiegespräche“ mit Portraits von Angelika Platen im Kunst Lager Haas. Mehr über die Fotografin in unserer Besprechung.

Daniela Kloock
Die leere Mitte. Film von Hito Steyerl
Filmbesprechung: "Die leere Mitte" das kann eine Metapher für vieles sein - in dem gleichnamigen Film von Hito Steyerl geht es um den Potsdamer Platz, diesen UN-ORT, der alles andere als „leer“ ist, ...

Daniela Kloock
BERLINALE 2022: Eindrücke und Empfehlungen jenseits des Wettbewerbs
„Vorsichtshalber sollten wir davon ausgehen, dass wir alle in Gefahr sind.“ Filme der BERLINALE, auf die dieser Satz zutrifft.

Daniela Kloock
Erste BERLINALE Eindrücke und Empfehlungen jenseits des Wettbewerbs 2022
Ein Überblick: Von Kasachstan über Iran, Indien und Kolumbien bis nach Süditalien zahlreiche Filme der Berlinale erinnern daran, dass und wie Frauen weltweit unter Gewalt- und lebensbedrohenden Geschlechterverhältnissen (über)leben.

Daniela Kloock
Der Berlinale Bär ...
Filmfestivals scheinen gefährliche Tiere als Werbeträger zu lieben. Berlin hat seinen Bären, Venedig den Löwen, Locarno favorisiert den Leoparden.
Zum Auftakt der Berlinale, die diese Woche beginnt.

Daniela Kloock
Hi How Are You? Ostkreuz Meisterklasse in der Kommunalen Galerie Berlin
Letzte Gelegenheit, die Ausstellung läuft nur noch bis morgen.

Daniela Kloock
MONOBLOC – wie ein Plastikstuhl sein Image verändert
Filmbesprechung: In den Sommermonaten hat der Monobloc seinen großen Auftritt. Beim Grillfest, in der Strandbar, auf dem Campingplatz oder Balkon, vor der Eisdiele oder Fritten Bude, überall begegnet man dem weißen Plastikstuhl.

Daniela Kloock
Hallo, hier ist Gundula!
Letzte Gelegenheit"MANGOBLÜTE & WINDROSE" mit Polaroids und Videostills von Gundula Schulze Eldowy in der kommunalen Galerie Pankow zu sehen. Hier unsere Ausstellungsbesprechung:

Daniela Kloock
Widerstand und Weltbehauptung. Die Berliner Malerin GALLI in der Galerie brunand brunand
Ausstellungsbesprechung: Der menschliche Körper ist ohne Trost – verletzbar und rätselhaft. Er tut, was er will. Da hilft keine Aufklärung, kein Licht, schon gar keine Homöopathie.

Daniela Kloock
Im Blick der Frauen. Fotografien von Birgit Kleber im Haus am Kleistpark
Ausstellungsbesprechung: Ein Blick kann unergründlich, freundlich, amüsiert, abweisend, durchdringend und vieles mehr sein. Im Grunde entscheiden jedoch Mimik, Gestik und die jeweilige Situation, wie wir einen Blick empfinden.

Daniela Kloock
Das polnische Filmfestival filmPOLSKA
Polnisches Kino kann toll sein und all das bieten, was hierzulande zunehmend fehlt: Filme, die mutig und fantasievoll sind, kraftvoll, authentisch und provokant.

Daniela Kloock
Claudia Skoda – eine Frau, die die Mode-Welt bewegt...
Ausstellungsbesprechung: Wie lebte es sich zwischen den Mauern einer geteilten Stadt? Über 30 Jahre nach der Wiedervereinigung scheint von dieser Frage eine große Faszination auszugehen. (noch bis zum Wochenende zu sehen)

Daniela Kloock
Norra Tornen - Hochhaus der urbanen Zukunft?
Für die Frankfurter*innen unter uns: Letzte Gelegenheit im DAM Deutsches Architekturmuseum die Ausstellung: INTERNATIONALER HOCHHAUSPREIS 2020

Daniela Kloock
White Cube – oder was kann die Kunst für die Welt tun?
Filmbesprechung: „White Cube“, der neue Film des niederländischen Künstlers Renzo Martens, ist einer der irritierendsten und vielschichtigsten Filme des derzeit stattfindenden Dok.Festivals München.

Daniela Kloock
EYES WIDE OPEN - DOK.fest München 2021
Ein Überblick: In München findet derzeit das hierzulande größte Dokumentarfilmfest statt. Bis zum 23. Mai werden auf dem DOK.fest München 131 Filme aus 43 Ländern gezeigt. Online, wie könnte es anders sein.

Daniela Kloock
EINFACH GRÜN am Gründonnerstag ...
Der Hyde Park, der Central Park oder der Bois de Boulogne, der Englische Garten oder der Tiergarten, sie alle sind sogenannte grüne Lungen, extrem wichtige Orte für das städtische Klima. Von einem Besuch im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt (DAM) in der Ausstellung EINFACH GRÜN.

Daniela Kloock
Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit. Ein Film von Julia Lokshina
Filmbesprechung: Um den Bedarf an Steaks, Koteletts und Schinken abzudecken, werden hierzulande 55 Millionen Schweine geschlachtet.

Daniela Kloock
Im Land meiner Kinder
Filmbesprechung: Der Film geht existentiellen Fragen zu Identität, Integration und Selbst- und Fremdwahrnehmung nach. Polemik oder erzieherischer Impetus - welcher so viele deutsche Filme zu dem Thema charakterisiert, bleiben außen vor.

Daniela Kloock
Streaming als Chance für die Kinos
Mittlerweile nehmen die Initiativen, die das „online-Feld“ für sich entdecken, Fahrt auf.

Daniela Kloock
Kino in der Krise - Ein Gespräch zum Thema (post)pandemische Filmkultur in der Akademie der Künste
Schon oft in den vergangenen 125 Jahren - sofern man 1895 als die Geburtsstunde der kinematografischen Bilder festsetzt – wurde das nahe Ende des Kinos vorausgesagt.

Daniela Kloock
Last Christmas (of Ceaușescu) – Anton Roland Laub im Rumänischen Kulturinstitut Berlin
Auch diese Ausstellung fällt in die Zeit des Lockdown und endet am Wochenende. Nur wenige konnten sie sehen. Deshalb hier nochmals unsere Besprechung.

Daniela Kloock
Urlaub in einer ganz anderen Zeit - "Schönheit und Vergänglichkeit“ von Annekatrin Hendel
Filmbesprechung: Schräge Vögel, Individualisten und jede Menge Außenseiter fanden sich in der Subkultur Ostberlins der 1980er Jahre. (Daniela Kloock)

Daniela Kloock
SIBYLLE – die Modezeitschrift der DDR mit Kultstatus
Nur noch bis morgen ... Für all die, die Ausstellung nicht sehen können, gibt unser Gastbeitrag von Daniela Kloock einen guten Einblick.

Daniela Kloock
Letztes Wochenende: Body Performance in der Helmut Newton Stiftung
In der Ausstellung: Die „Big Nudes“ von Helmut Newton sind quasi das Empfangskomitee.

Daniela Kloock
Catching the Light - Elfi Mikesch in der Galerie von Hirschheydt
Noch bis morgen ...

Daniela Kloock
SIBERIA von Abel Ferrara
Filmbesprechung: Seit dieser Woche in den Kinos: SIBERIA.

Daniela Kloock
Undine. Der neue Film von Christian Petzold
Filmbesprechung: „Wenn du mich verlässt, muss ich dich töten“, sagt eine Frau zu dem ihr gegenübersitzenden Mann, in einem idyllischen Straßencafé, an einem Sommertag. ...

Daniela Kloock
Times of Solitude - Wim Wenders in der online-Galerie Bastian
Ausstellungsbesprechung: Wim Wenders, der zurecht als einer der unermüdlichsten und vielseitigsten Bildermacher hierzulande gilt und der schon als Kind mit einem Fotoapparat unterwegs war, wollte eigentlich Maler werden.

Daniela Kloock
Berlinale Spezial: Berlinale Highlights 2020
Zwei ganz und gar ungewöhnliche Filme über die USA, ein schöner Film aus Nigeria, und eine kleine Lektion zum Thema Wahrnehmung wahrnehmen.....

Daniela Kloock
Berlinale Spezial 2020: Kitsch versus Kunst
Über zwei Filme, die die Büroarbeit von Frauen SEHR verschieden im Blick haben...
My Salinger Year (R.: Philippe Falardeau/Kanada, Irland 2020)
The Assistant (R.: Kitty Green/USA 2019)

Daniela Kloock
Das Wachsfigurenkabinett
BERLINALE Galavorstellung: Das Wachsfigurenkabinett (1924) mit Live-Musik am Freitag 17.30 Uhr einmalig im Friedrichstadtpalast. Unsere Filmbesprechung ...

Daniela Kloock
Wozu Filmfestivals? - Eine Diskussionsveranstaltung in der Akademie der Künste
Besprechung: Kurz vor Beginn der 70. BERLINALE, die nach 18 Jahren Dieter Kosslick jetzt mit einer neuen Führung antritt, über dieses Thema zu diskutieren liegt nahe.

Daniela Kloock
J´accuse (dt. Verleihtitel „Intrige“) von Roman Polanski
Filmbesprechung: Der Film ist ein Meisterwerk. Ein Film für die große Leinwand, Bilder voller kompositorischer Schönheit - mit Tiefe, mit Stimmung - eine kunstvolle Choreographie, beeindruckende Plansequenzen und ein toller Erzählrhythmus.

Daniela Kloock
Zwischen den Jahren: Von Januar bis Dezember 2019
Ein Blick zurück auf sehenswerte Ausstellungen, gute Besprechungen und schöne Erinnerungen. Heute: Ulrike Ottinger im Haus der Kulturen der Welt (von Daniela Kloock)

Daniela Kloock
Eberhard Fechner - der großartige Erzähler untergegangener Welten, Filmchronist des 20. Jahrhunderts
Morgen Abend findet in der AdK eine Buchvorstellung und ein Gespräch zu Eberhard Fechner. Chronist des Alltäglichen. statt. Hier nochmals unser Beitrag von Daniela Kloock anlässlich der Archivöffnung Eberhard Fechner (1926-1992).

Daniela Kloock
Searching Eva (Regie: Pia Hellenthal)
Filmbesprechung: Der Film trägt seinen Titel zu Recht. Denn wer ist diese Frau? Und kann/soll man glauben, was da gezeigt wird?

Daniela Kloock
"So long my son". Ein Film von Wang Xiaoshuai
Filmbesprechung von Daniela Kloock

Daniela Kloock
Der Angstlust folgen…. „La Magicienne“, die großartige Germaine Richier!
Von einem Ausflug nach Antibes in das Musée Picasso (Daniela Kloock)

Daniela Kloock
Deutschstunde
Passend zum Tag der Deutschen Einheit unsere Filmbesprechung von Daniela Kloock.

Daniela Kloock
Andres Veiel und Andreas Dresen im Gespräch
Besprechung: Eine Spurensuche vor Publikum – so ließe sich diese Begegnung am besten beschreiben, die auf Einladung der Akademie der Künste letzte Woche (3.4.2019) stattfand.

Daniela Kloock
Agnès Varda gestorben
Gestern ist die große Filmemacherin Agnès Varda gestorben. Aus diesem Anlass nochmals unsere Filmbesprechung zu Augenblicke - Gesichter einer Reise: Agnès Varda + JR, die sich fast wie eine Hommage an die Filmkünstlerin liest.

Daniela Kloock
Die zweite Heimat. Fotografien von Peter Bialobrzeski im HAUS AM KLEISTPARK
Letztes Wochenende --> Ausstellungsbesprechung

Daniela Kloock
Berlinale Spezial 2019: Überleben an den Rändern des Kapitalismus...
- Olanda, R.: Bernd Schoch, Deutschland 2019
- Querencia (Homing), R.:Helvécio Marins Jr., Brasilien/Deutschland 2019
- Buoyancy, R.:Rodd Rathjen, Australien 2019
- Die Grube, R.: Hristiana Raykova, Deutschland 2019

Daniela Kloock
Berlinale 2019 Spezial zu Filmen des Wettbewerbs
- Öndög (Mongolei 2019)
- Systemsprenger (Deutschland 2019)
- Der Boden unter den Füßen (Österreich 2019)

Daniela Kloock
Berlinale Highlights 2019
vorgestellt von Daniela Kloock:
- Die Kinder der Toten (Österreich 2019), Dust (Deutschland/Indien 2019)
- Dust, R.: Udita Bhargava (Deutschland/Indien 2019)
- Bait, R.: Mark Jenkin (England 2019)

Daniela Kloock
Fahrenheit 11/9 von Michael Moore
Filmbesprechung: „How the fuck could this happen?“. Dies fragt sich Michael Moore in seinem neuen Film „Fahrenheit 11/9“ und sucht Antworten darauf, ... Ab Donnerstag, den 17.01.2019, im Kino.

Daniela Kloock
„Drei Gesichter“ - der neue Film von Jafar Panahi
Filmbesprechung: über den neuen Film des im Iran unter Berufsverbot stehenden Regisseurs Jafar Panahi

Daniela Kloock
Love, Cecil
Filmbesprechung: Ein Film über den schillernden Ausnahmekünstler und „Jahrhundertphotographen“ Cecil Beaton.

Daniela Kloock
Nekrolog. Nachruf auf Paul Virilio (4. Januar 1932 – 10. September 2018)
Paul Virilio, der französische Urbanist, Architekt, Kultur- und Medienkritiker ist tot.

Daniela Kloock
"Kulenkampffs Schuhe" gewinnt bei der 41. Duisburger Dokumentarfilmwoche
Filmbesprechung: Aus heutiger Mediensicht schier unvorstellbar, wie sich ein damaliges Fernsehpublikum unterhalten ließ.

Daniela Kloock
Wackersdorf von Oliver Haffner
Filmbesprechung: Dieser Film ist ein seltener Glücksfall – ein gelungener Spagat zwischen Heimatfilm und Politkrimi. Er erzählt präzise und geduldig über Macht und Ohnmacht, ohne dabei effekthascherisch oder langatmig zu wirken.

Daniela Kloock
Seestück von Volker Koepp
Filmbesprechung: „Niemand weiß, wie Antidepressiva auf Fische wirken“, niemand weiß, wie viel Chemie überhaupt in der Ostsee schwimmt. Der Meeresforscher mit dem wilden Bart, der dies sagt, wirkt trotz seiner traurigen Befunde erstaunlich gut gelaunt.

Daniela Kloock
Abfallprodukte der Liebe - Elfi Mikesch, Rosa von Praunheim, Werner Schroeter
Nur noch bis Sonntag: Ausstellungsbesprechung: Freundschaften sind Komplizenschaften.

Daniela Kloock
Auf der Suche nach Ingmar Bergman. Film von Margarethe von Trotta
Gastbeitrag von Daniela Kloock.

Daniela Kloock
Es lebe das Kino! Zur Situation des Kinos in Deutschland
Gastbeitrag von Daniela Kloock: Akademie-Gespräch an der AdK Berlin, Pariser Platz

Daniela Kloock
Brecht und Benjamin – ziemlich beste Freunde?
Sonntag, letzter Ausstellungstag. Über die Ausstellung ...

Daniela Kloock
Leaning Into The Wind - Der neue Film über den Land-Art Künstler Andy Goldsworthy
Gastbeitrag: Ein Mann stemmt sich auf einer Klippe gegen starken Wind. Mit all seiner Körperkraft hält er dagegen, hebt ab, stürzt, purzelt rückwärts, richtet sich mühsam auf und beginnt das „Spiel“ von neuem.


Daniela Kloock
Undressed - Unseen - Pool Party
Endet morgen am Sonntag / Ausstellungsbesprechung: Drei Stars der Modefotografie in der Helmut Newton Stiftung, Museum für Fotografie, Berlin

Daniela Kloock
Andres Veiel – Werkschau in Berlin. Bundesplatz-Kino
Gastbeitrag: Andres Veiel sticht in Wunden, legt Traumata frei, macht Dinge sichtbar, die im verborgenen schlummernd wirkmächtig sind.

Daniela Kloock
Das ist keine Soap - „Casting“ der neue Film von Nicolas Wackerbarth
Gastbeitrag von Daniela Kloock

Daniela Kloock
God´s Own Country - ein großartiges Filmdebut aus England
Gastbeitrag von Daniela Kloock Francis Lee’s love story “God’s Own Country” won Best Picture at the British Independent Film Awards on Sunday (Dec. 1).

Daniela Kloock
So weiß wie Schnee, so rot wie Blut... ein modernes Film-Märchen aus Ungarn
Filmbesprechung: Märchen konfrontieren bekanntlich auf unterhaltende Weise mit dem, was wir verdrängen, verstecken, was wir übersehen oder schlicht ignorieren. Mehr über zu „On Body and Soul“ --> hier:

Daniela Kloock
Dorthin, wo man nichts mehr sieht ... „Helle Nächte“ – der neue Film von Thomas Arslan
Filmbesprechung: „Helle Nächte“. Der neue Film von Thomas Arslan klingt zwar vom Titel her harmlos und passend zur Jahreszeit, ist aber alles andere als konventionelle Sommer-Kost.

Daniela Kloock
Das unbestechliche Auge - Eine Sommer-Werkschau zu Ehren des Kameramanns Thomas Mauch
Im Kino: Es sind die ganz großen Namen der bundesdeutschen Filmgeschichte, die in einem Atemzug mit den Arbeiten des Kameramanns und Filmemachers Thomas Mauch genannt werden müssen: Edgar Reitz, Werner Herzog, Alexander Kluge und allen voran, Werner Schroeter.

Daniela Kloock
„Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?“
„Beuys“ - der neue Film von Andreas Veiel (ab 18.5. in den Kinos). Unsere Filmbesprechung ...



Berlin Daily 17.06.2024
ARTS CLUB BERLIN: Diskussion
19.30 Uhr: „Künstliche Intelligenz: Die neue Dimension“ mit Aaron R. Moreno, Künstler, Leiter des Laboratory of Art and Technology und des Axis Visual Lab in Havanna. Verein Berliner Künstler | Schöneberger Ufer 57 | 10785 Berlin

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Rubica von Streng

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
Responsive image

Anzeige
denkmal prozesse

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz